Nach "Leckball"-Duell: Sarah Nowak darf bei "Promi Big Brother" nach "Oben"

Die 24-Jährige hatte gegen JJ eindeutig die Nase vorn

Sarah Nowak brachte die Keller-Bewohner beim Duschen um den Verstand. Jetzt müssen sie auf die Blondine verzichten ... ... denn Sarah setzte sich bei der Challenge gegen JJ (l.) durch und wurde anschließend nach Sarah Nowak bei ihrem Einzug bei

Am Sonntagabend, 16. August, herrschte verkehrte Welt bei "Promi Big Brother": "Oben", der vermeintliche Luxusbereich, musste sich wegen einer verlorenen Challenge 24 Stunden mit Brei und Schampus ernähren, während die Keller-Bewohner verhältnismäßig reichhaltig schmausen durften. Ein weiteres Live-Duell zwischen Julia Jasmin Rühle (JJ, 28) und Sarah Nowak, 24, hätte das ändern können: 

Frivoles "Leckball"-Duell

Doch es kam anders. Beim "Leckball"-Duell zwischen "JJ" und "Playboy"-Bunny Sarah Nowak werden sich die Senderverantwortlichen sicherlich die Hände gerieben haben. Denn dabei mussten die beiden attraktiven Kandidatinnen jeweils einen Ball mit der Zunge ans Ziel befördern. Da die "Bachelor"-Dritte deutlich mehr Einsatz und Geschicklichkeit bewies, lag sie am Ende deutlich vorn - und bescherte ihren Mitbewohnern unter Jubel und Beifall erneut eine ordentliche Mahlzeit. "Oben" hingegen muss erneut 24 Stunden bei Schampus und Brei ausharren, da JJ das Ganze wohl nicht so richtig ernst genommen hatte ("ich musste die ganze Zeit lachen").

Sarah Nowak darf nach "Oben"

Am Ende der Show durften die Bewohner „Unten“ live bei den Promis „Oben“ um eine Beförderung in den Luxusbereich werben. Da zahlte sich Sarahs Einsatz aus: Schnell entschied sich „Oben“ für Playmate Sarah Nowak. Sie durfte noch in der Live-Show in die Luxuswelt wechseln. Diese verlassen musste wenig später die farblose Nina Kristin - die Zuschauer verordneten ihr einen Umzug in den Keller.

Einziger Haken für die neue "Oben"-Bewohnerin Sarah: Vom selbst erspielten Essen konnte sie nicht mehr profitieren - es wartet ein Tag lang Brei auf sie ...