Nach Plagiats-Zoff: Claude-Oliver Rudolph macht Til Schweiger ein Friedens-Angebot

"Ich könnte mir eine Versöhnung vorstellen": Kommt jetzt ein Happy End?

Nächste Klappe beim filmreifen Schauspieler-Streit zwischen Claude-Oliver Rudolph, 58, und Til Schweiger, 51. Einer der beiden Hauptakteure hat plötzlich auf Happy End umgeschaltet. Claude-Oliver Rudolph lenkt ein. Exklusiv zu OK! sagte er: „Ich kann mir eine Versöhnung vorstellen."

Nach Plagiatsvorwürfen - Til Schweiger soll das Drehbuch von „Honig im Kopf“ von seinem 1998er-Rühr-Schinken „Liebe mich bis in den Tod“ abgekupfert haben und Schweigers darauf folgendem Diss: „Du bist und bleibst ein Schwachmat" -ist Berufs-Bösewicht Claude-Oliver-Rudolph auf einmal wieder ganz lieb? Naja ...

"Vielleicht sollte Til mal Co-Produzent meines nächsten Films sein" 

Seine gefühlt großzügige Geste knüpft er an bestimmte Bedingungen: „Vielleicht sollte Til mal Co-Produzent meines nächsten Films sein.“

Aha! Deutschlands Kinostar Nummer Eins gewinnt das Herz des Bond-Fieslings also nur zurück, wenn er die Spendierhosen anzieht. Dabei hatte Til Schweiger bereits milde eingelenkt, dass er sich vorstellen könnte, den wütigen Weggefährten bei einem seiner Streifen einzusetzen, nur leider würde COR so gar nicht in sein Genre passen.

"Macht mehr Sinn als in einer Romantic Comedy mitzuspielen"

Dem erteilt die „James Bond“-Gegenspieler-Legende eine klare Abfuhr: 

Mein Vorschlag macht mehr Sinn, als in seiner Romantic Comedy mitzuspielen.

Alternativ hätte er höchstens noch eine weitere, möglicherweise preiswertere, Finanzierung anzubieten: „Oder Til kann auch gerne mein 'Hans Albers'-Musical in Hamburg produzieren.“

Claude-Oliver Rudolph: "Ernstes Angebot meinerseits! Und wir vergessen den Quatsch"

Ob es diesmal wieder eine schlagfertige Antwort von seinem neuen Lieblings-Sparringpartner gibt? Der „Das Boot“-Altstar macht klar, dass hier mit ihm nicht zu spaßen ist: „Ernstes Angebot meinerseits! Und wir vergessen den Quatsch.“

Eigentlich würden wir die beiden jetzt doch ganz gerne gemeinsam über die Leinwand flimmern sehen... Ziemlich beste Feinde – wie wär’s damit?

Sollte Schweiger auf Rudolphs Angebot eingehen?

%
0
%
0