Nach "Promi Shopping Queen"-Shitstorm: Maren Gilzer kritisiert Darstellung

"So zusammengeschnitten, dass kein gutes Haar an mir bleibt"

Will die Kritik nicht auf sich sitzen lassen: In der letzten Folge kritisierte die 55-Jährige den Look von ...  ... Jana Ina Zarrella, wodurch ein Shitstorm losbrach. 

  Maren Gilzer selbst setzte eher auf einen experimentellen Look. 

Sie sei neidisch auf "Promi Shopping Queen"-Gewinnerin Jana Ina Zarrella, 38, so lautete der Vorwurf von Fans gegen Maren Gilzer. Die 55-Jährige zog einen ausgewachsenen Shitstorm auf sich, nachdem sie das Outfit ihrer modischen Mitstreiterin in der VOX-Show kritisiert hatte. Nun bezieht die "Dschungelkönigin" auf Facebook Stellung - und findet klare Worte, auch gegenüber dem Sender.

 

"Du bist ganz schön arrogant geworden!"

"Du bist ganz schön arrogant geworden!" und "Mit 55 Jahren so ein Benehmen. Heute hat man wirklich das wahre Gesicht gesehen" lauteten die Kommentare auf Maren Gilzers Facebook-Seite. Ein Shitstorm gegen die eigentlich so beliebte "Dschungelkönigin" brach los, nachdem Maren in der letzten Folge von "Promi Shopping Queen" am 21. Juni den Style von Konkurrentin Jana Ina Zarrella, 38, offen kritisiert hatte

Was war passiert? Während Gilzer passend zum Motto "Königliches It-Piece - Zeig‘ der Queen, wie stylish ein Kopftuch sein kann!" selbst ein eher gewagtes Outfit, bestehend aus engem Jumpsuit und experimenteller Hut-Tuch-Kombi wählte, setzte Jana Ina eher auf den klassischen Look á la Königin Rania von Jordanien. 

Doch obwohl die Mehrheit, darunter auch Designer Guido Maria Kretschmer selbst, von Jana Inas Style-Komposition vollends begeistert war, bemängelte Maren Gilzer mehrmals, dass ihr ein Gürtel in der Hose fehle, der Look außerdem zu unaufgeregt sei. 

Maren Gilzer spricht Klartext

 

Liebe Facebook Fans, leider konnte ich gestern Abend die Ausstrahlung von Shopping Queen nicht verfolgen. Euer Feedback...

Posted by Maren Gilzer on Montag, 22. Juni 2015

 

Doch so einfach auf sich sitzen lassen will Maren Gilzer die Vorwürfe nicht: Via Facebook richtete sich die Ex-"Glücksrad"-Fee in einer Videobotschaft jetzt direkt an ihre Fans. Sie habe die Sendung zwar selbst noch nicht gesehen, Freunde hätten  ihr aber davon erzählt, in welches Licht sie gerückt worden sei. Gilzer stellt klar: 

Daher weiß ich jetzt, dass wie es so üblich ist, VOX wohl dass so zusammengeschnitten hat, dass kein gutes Haar an mir bleibt. Ich habe das natürlich schon gesagt, man sieht es ja ... aber nachdem ich tausend positive Dinge gesagt habe und der Interviewer immer wieder drauf rumhackte und fragte, was mir nicht gefallen habe und dass mir ja ein Gürtel gefehlt habe (...), kommt das jetzt alles ein bisschen komisch rüber ...

Anders als es in so mancher Szene den Anschein hatte, hätten sich Maren Gilzer, Caroline Beil, Monica Ivancan und Jana Ina Zarrella verstanden wie "beste Freundinnen".

"Ich hoffe, ihr verzeiht mir"

Jana Inas Outfit sei "klasse" gewesen, sie habe tatsächlich wie eine "orientalische Prinzessin" ausgesehen, schwärmt die 55-Jährige. Auf den Gürtel besteht sie zwar weiterhin und findet, die Brasilianerin hätte noch mehr Mut an den Tag legen können, das war's dann aber auch. 

Ich hoffe, ihr verzeiht mir meine kritischen Äußerungen, aber ich hatte sie eher als konstruktive Kritik angesehen.

Glaubst du, Maren Gilzer wurde falsch dargestellt?

%
0
%
0