Nach Prügelvorwürfen! Dramatischer Hilferuf von Mel Bs Schwester

Hat Ehemann Stephen Belafonte das Spice-Girls-Mitglied wirklich geschlagen?

Mel B und ihr Ehemann Stephen Belafonte Danielle Brown ist ihre Schwester und macht sich große Sorgen. Deswegen kontaktierte sie sogar Simon Cowell.

Es wird immer dramatischer um Mel B, 39. Bereits letzte Woche musste sie wegen Bauchschmerzen in Krankenhaus eingeliefert werden. Kurz darauf sah man die „X Factor“-Jurorin, die sich von ihrem Gatten getrennt haben soll, mit Blessuren in einer Liveshow. Und während ihr Ehemann Stephen Belafonte, 39, sich vehement gegen die Prügel-Vorwürfe wehrt, tauchen nun auch besorgniserregene Tweets von Mels Schwester Danielle auf. 

Was nun genau bei dem Paar, das bereits seit sieben Jahren verheiratet ist, vorgefallen ist, weiß bisher niemand so recht. Fest steht nur, dass es der Sängerin anscheinend seit Wochen gar nicht gut geht. 

"Es gab heftige Auseinandersetzungen"

„In den letzten Wochen hat sie eine schwere Zeit durchgemacht. Letzte Woche ist alles irgendwie eskaliert und es gab heftige Auseinandersetzungen, bevor Mel ins Krankenhaus eingeliefert wurde“, so eine Quelle gegenüber dem Blatt „The Sun“. 

Dass aktuell nicht mal ihre eigene Familie weiß, wie es ihr geht, zeigen einige Tweets ihrer Schwester Danielle

„Ich bin äußert verzweifelt und das sollte eigentlich eine private Familienangelegenheit sein!! Aber wir wissen uns sonst nicht zu helfen.“ Ihrem Schwager drohte sie sogar öffentlich, mit intimen Details an die Presse zu gehen. 

"Wo ist meine Schwester?"

Auch auf Stephens Tweet, dass Mel B lediglich krank gewesen sei, reagierte die Schauspielerin auf der Kurznachrichtenplattform. 

 

 

„Und nun behauptest du, sie sei krank und es ginge ihr gut. Wo ist meine Schwester? Was hast du getan?“, so Danielles Antwort. Selbst Chefjuror Simon Cowell wurde in die Sache involviert. 

Ihre Familie macht sich große Sorgen

Simon Cowell, wie kann es sein, dass mir und meiner Familie niemand sagt, wo meine Schwester gerade ist und was passiert ist. Wir bitten um Hilfe! Wen können wir kontaktieren?“ Denn auch Mutter Andrea ist in höchster Sorge um ihre erfolgreiche Tochter. Mittlerweile sind die Tweets wieder verschwunden. 

Zwar fehlte das Spice-Girls-Mitglied am Samstag, 13. Dezember, in der Sendung, doch saß sie bereits am Sonntag, 14. Dezember, wieder im Jurystuhl. Man kann nur hoffen, dass es der Sängerin bald wieder gut geht.