Nach Trennung: Jennifer Lawrence & Nicholas Hoult müssen Sex-Szene für "X-Men" drehen

Muss sich Chris Martin Sorgen machen?

In einem Interview mit der "Vanity Fair" verriet Hollywood-Star Jennifer Lawrence, 24, dass ihre privaten Nacktfotos, die gegen ihren Willen veröffentlicht wurden, für ihren Ex-Freund Nicholas Hoult, 24, gedacht waren. Mittlerweile datet Jennifer den Coldplay-Sänger Chris Martin, 37, doch noch kann sie Nicholas nicht aus ihrem Leben streichen. 

"X-Men"-Filme brachten sie zusammen

Das Ex-Paar lernte sich bei den Dreharbeiten zu "X-Men: Erste Entscheidung" kennen und lieben. Zwischenzeitlich machten sie Schluss - die Fernbeziehung, die auch der ausschlaggebende Grund für JLaws schlüpfrige Fotos war, machte die Liebe kompliziert und sie trennten sich.

Doch schon 2013 kamen die Schauspieler wieder zusammen: Bei den Dreharbeiten zur Fortsetzung "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zeigte sich, dass alte Liebe nicht rostet und die Beziehung schien enger denn je; Jennifer kam bei öffentlichen Veranstaltungen sogar in Begleitung ihres damaligen Freundes.

Sex-Szene für Fortsetzung geplant

Für 2016 ist nun ein weiterer "X-Men"-Film geplant, in dem sich Jennifers Charakter "Mystique" und Nicholas' Charakter "Beast" nahe kommen soll. Laut "The Sun" sind sogar heiße Sex-Szenen geplant.

Muss sich Chris Martin Sorgen machen?

Mit der Vorgeschichte des Ex-Paares wäre es mehr als verständlich, wenn Chris Martin eiferüschtig wäre.

"Am Anfang des Jahres schien es wie eine großartige Idee, aber jetzt haben sie sich getrennt und es ist zu spät, das Drehbuch umzuschreiben", erzählt ein Insider. Doch er weiß:

"Sie sind sehr professionell und werden es gut hinkriegen."

Trotzdem sind wir uns sicher: Zumindest ein bisschen peinlich und unangenehm werden diese Dreharbeiten für alle Beteiligten sicher!