Nanu?! Jamie Lynn Spears zieht Messer in Restaurant

Britneys kleine Schwester versuchte eine Freundin zu beschützen

Über diese Schlagzeile darf man sich wundern: Jamie Lynn Spears, 23, die kleine Schwester von Popstar Britney Spears, 33, hat laut Informationen des Online-Portals "Tmz" in einem Restaurant einer Imbiss-Kette in Hammound ein Messer gezogen? Wie war es zu diesem Zwischenfall gekommen? 

Die Nachricht klingt erst einmal beängstigend: Jamie Lynn Spears hat in einer Filiale der Imbiss-Kette „Pita Pit“ in Hammond (US-Bundesstaat Louisiana) ein Messer gezückt. Wie "Tmz" berichtet, wollte sie mit dieser Aktion offenbar eine Freundin schützen. 

Freundin zu Boden gestoßen

Wie es heißt, wollte die junge Mutter am vergangenen Sonntag, 28. Dezember, den 30. Geburtstag einer Freundin feiern. Im Laufe des Abends machten sie dabei in dem besagten Imbiss-Restaurant Halt, um sich einen kleinen Snack zu genehmigen. Dabei sei es im Laden zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von Männern gekommen, bei der ihre Freundin zu Fall kam. Um Schlimmeres zu vermeiden und ihre Freundin in Sicherheit zu bringen, zog Jamie Lynn ein Messer und konfrontierte die Gruppe. 

 

Happy Birthday @brandiblair22 !!! #nofilter

Ein von Jamie Lynn Spears (@jamielynnspears) gepostetes Foto am

Sie verschanzten sich hinter der Theke

Ob Jamie, ihre Freundin oder eventuell andere Begleiter in den Streit involviert haben, darüber gibt es bislang keine Informationen. Ebenso ist unklar, ob das Messer aus ihrem eigenen Besitz stammt oder sie es sich im Restaurant gegriffen hat. Wie aus dem Bericht weiter hervorgeht, soll die Schwester von Britney ihre Freundin gegriffen und hinter die Theke gezogen haben. Wenig später sei die Polizei des Städtchens Hammond in Louisiana eingetroffen und die Situation habe sich geklärt. Da Spears' Begleiterin keine Anzeige erstatten wollte, habe es aber keine Festnahme gegeben.