Natur pur: Nikki Reed verrät ihr Beauty-Geheimnis

Die „Twilight“-Schönheit verzichtet auf teure Kosmetik

Es muss nicht immer die teuerste Kaviar-Creme sein. Während sich so manche Promilady nur mit Evian wäscht und nur hochpreisige Kosmetik an ihre Haut lässt, ist das für Nikki Reed, 26, ganz und gar kein Muss. Die „Twilight“-Schönheit greift gerne mal zu altbewerten Hausmittelchen ihrer Mutter Cheryl.

Geheime Rezeptur

Wie die frisch verheiratete Schauspielerin gegenüber dem britischen Magazin "The Gloss" verrät, kreiert sie sogar lieber eigene Rezepturen, als viel Geld in Pflegeprodukte zu investieren. So hat Nikki ihre Lieblings-Feuchtigkeitscreme selbst hergestellt. „Es ist ein Mix aus fünf verschiedenen Ölen, die miteinander kombiniert werden“, plaudert die 26-Jährige aus.
 
Auf Hautpflege legt sie nämlich dennoch großen Wert. „Mir ist die Pflege meiner Haut sehr wichtig. Darum kümmere ich mich intensiv. Auch was beispielsweise meine Augenbrauen angeht, bin ich sehr genau“, gesteht Nikki. „Ich überprüfe sie ständig und stelle sicher, dass nichts absteht oder komisch aussieht.“

Es darf auch mal mehr sein

Während es die Naturschönheit privat auch gerne mal ein bisschen natürlich hat, darf es für größere Events auch gerne mal mehr sein. „Wenn ich auf einer Veranstaltung eingeladen bin, trage ich auch mal falsche Wimpern, mache meine Augenbrauen und Make-up. Aber an einem normalen Abend, widme ich mich ganz den Ölen. Ich wasche einfach nur mein Gesicht und rage dann das Öl auf.“

Ihre heutigen Beauty-Tipps waren einst allerdings aus der Not geboren. „Wir hatten damals nicht viel Geld, also hat mir meine Mutter vorgeschlagen Öl und Wasser zu mischen und nach dem Duschen auf den Körper zu sprühen. Das ist das einzig wahre Schönheitsritual, das ich habe.“

Ihren Liebsten, „Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder, wird’s freuen. Das Paar hat am 26. April in Louisiana geheiratet und genießt derzeit seine Flitterwochen im Paradies.