"Nennt mich faul, aber das ist mein Leben": Samu Haber steigt bei "TVOG" aus!

Der Sunrise-Avenue-Frontmann will sich auf andere Dinge konzentrieren

Oh no! Samu Haber steigt bei Der Sänger will die Festival-Zeit mit seiner Band Sunrise Avenue genießen.

Er ist DER Liebling bei unserer Lieblings-Castingshow "The Voice of Germany": Samu Haber, 39, verdreht nicht nur den Frauen gehörig den Kopf, auch die männlichen Zuschauer finden den blonden Finnen ziemlich cool. Doch jetzt überrascht der Sänger mit einer kleinen Hiobsbotschaft: Samu wird nicht mehr bei "TVOG" als Juror mit dabei sein.

Samu sorgte für die lustigsten Momente

Seit zwei Jahren begeisterte Samu Haber das Publikum im Saal und vor den Fernsehern gleichermaßen wie die Kandidaten. Die lockere Persönlichkeit, die witzigen Worte ("Hühnerhaut-Momente"), das gute Aussehen... Samu avancierte zum Liebling der Sendung.

Doch damit ist jetzt (vorerst) Schluss: Samu steigt bei "The Voice of Germany" aus. Die nächste Staffel wird ohne ihn stattfinden - auch wie es danach weitergeht, steht noch offen. Diese Nachricht veröffentlichte der Sunrise-Avenue-Frontmann auf seiner persönlichen Facebook-Seite. In dem Post heißt es unter anderem:
 

Ich möchte mir den Sommer leichter und netter machen. Ich will die Festival-Zeit mit meiner Band Sunrise Avenue vollkommen genießen und die Zeit dazwischen möchte ich in meinem Sommerhaus am Strand verbringen. Nennt mich faul, das ist mein Leben!

 

 

 

 

Samu ist nur halb raus

Mit dieser Botschaft schockt Samu sicherlich so manchen Fan von "TVOG". Doch keine Angst! Samu bleibt dem deutschen Fernsehen durchaus erhalten. Er bekommt eine eigene Show. In "Die Band" wird Samu aus 20 Talenten eine fünfköpfige Band zusammenstellen.

Für die schöne und aufregende Zeit beim erfolgreichen Castingformat auf ProSieben bedankt sich der Finne ganz artig und wünscht den künftigen Kandidaten ganz viel Spaß mit den neuen und alten Coaches.

Tschüss, Samu! Bis bald.

Wie findest du Samus Ausstieg?

%
0
%
0
%
0