Neue Anklage: Hat Nick Gordon Bobbi Kristina Brown getötet?

Die krasse Behauptung: Bobbis Freund soll sie vergiftet haben

Hat Nick Gordon seine Liebste Bobbi Kristina Brown auf dem Gewissen? Bei öffentlichen Auftritten sahen Nick und Bobbi so glücklich miteinander aus ... War diese harmonische Beziehung nur ein Fake?

Der Tod von Bobbi Kristina Brown, † 22, ist gerade einmal ein paar Tage her, die Trauer der Familie und Freunde könnte wohl größer nicht sein ... Und trotzdem muss es weitergehen. Das große Mysterium ist und bleibt die Todesursache. Jetzt wurde eine neue Anklage eingereicht und die Details sind wirklich schrecklich: Hat Nick Gordon seine Freundin auf dem Gewissen ?

Die letzte Ehre ohne Nick

Die Beerdigung von Bobbi Kristina Brown ist endlich vorbei - der letzte wichtige Schritt der Familie Houston/Brown um mit dem herzzerreißenden Verlust abschließen zu können. Einer, der nicht eingeladen wurde, ist Bobbis Freund Nick Gordon, der bis zu ihrem Ableben an ihrer Seite war.

Von Whitney Houston als Ziehsohn mit nach Hause gebracht wurde Nick nach dem Tod der Soul-Legende der engste Vertraute von Bobbi. Aus familiärer Freundschaft wurde Liebe - die Verwandten von Bobbi sahen das nie so wirklich gern. Bobbi und Nick war das egal, die beiden verlobten sich sogar.

Widerrechtliche Tötung

Und jetzt soll dieser Mann tatsächlich Schuld an Bobbis Tod sein? Bereits vor einiger Zeit wurde die Behauptung laut, dass Gordon seine Freundin misshandelt habe. Doch was jetzt in der Anklageschrift steht, übertrifft diese Aussagen um ein Weites ... Die Erbengemeinschaft plädiert auf "widerrechtliche Tötung". Es heißt, dass Nick Bobbi einen Giftcocktail verabreicht hat.

Der Abend soll folgenermaßen abgelaufen sein: Nick kam am frühen Morgen des 31. Januar von einer Party wieder. Er habe sich dann Kameraufnahmen angeschaut und sei daraufhin ausgerastet. Er soll Bobbi angeschrien, sie "Schlampe" und "Hure" genannt und geschlagen haben; und habe ihr am Ende Drogen eingeflößt. Die bewusstlose Bobbi schleppte der Wahnsinnige dann in die Badewanne und legte sie mit dem Gesicht nach unten,

Muss Nick ins Gefängnis?

Daraufhin sei Nick zum Bett gegangen und habe zu einer unbekannten Frau gesagt:

 

Jetzt will ich ein süßes kleines weißes Mädchen wie dich.

 

Sollte das alles wahr sein, drohen Nick Gordon mehrere Jahre Knast. Der junge Mann hat sich bisher nicht zu den krassen Anschuldigungen geäußert. Die ganze Geschichte nimmt einfach kein Ende ...