Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Neue Karriere für "Bachelor"-Kandidatin Carolin Ehrensberger

Vom TV-Sternchen zum Youtube-Star

In ihrem ersten Youtube-Video beantwortet Carolin die Fragen ihrer Fans. Carolin Ehrensbergen hat bisher nur im Zusammenhang mit dem Kim Gloss gibt in ihren Youtube-Videos auch viel privates Preis. Das Model Stefanie Giesinger hat auf Youtube breits eine große Fangemeinde.

Sie ist nicht die Erste. "GZSZ"-Star Janina Uhse, "DSDS"-Sternchen Kim Gloss, 22, und Ex-"Topmodel" Kandidatin Stefanie Giesinger, 18, haben es bereits gewagt. Sie starten eine neue Karriere als Youtube-Stars. Auch Carolin Ehrensberger, 22, ist auf den Zug aufgesprungen. Doch es ist zweifelhaft, ob dies der richtige Berufszweig für die "Bachelor" Kandidatin ist, wenn man sich ihr aktuelles Video anschaut.

Youtube hat schon vielen Menschen zu Rum und Reichtum verholfen

Nun ist die Staffel "Bachelor" vorbei und die Kandidatinnen müssen sich überlegen, wie es für sie weiter geht. Sie haben die Wahl. Entweder sie kehren in ihren alten Beruf zurück - oder versuchen weiterhin im Showgeschäft zu bleiben. Doch wer einmal die Promi-Luft geschnuppert hat, kann oft nicht genug davon bekommen. Und in den seltensten Fällen wollen sie lieber in ihr altes Leben zurückkehren.

So geht es wohl auch der "Bachelor"-Kandidatin Carolin Ehrensberger. Ihr Plan nach dem Bachelor heißt Youtube. Derzeit plant die 22-Jährige regelmäßige Videos über Beauty, Mode und Co. zu machen. Darin kennen sich die "Bachelor"-Kandidatinnen ja auch aus. Zugeben, noch sieht das Ganze nicht besonderes professionell aus. Und die Wortgewandtheit vor der Kamera lässt auch etwas zu wünschen übrig. Aber das kann sich ja durchaus noch entwickeln.

Guten Morgen meine Lieben. Ich suche jetzt gerade die interessantesten und witzigsten Fragen von euch heraus. Die Antworten gibt es dann im neuen Video auf meinem Channel! Eure Caro

Posted by Carolin Ehrensberger on Mittwoch, 29. April 2015

In ihrem ersten "richtigen" Video beantwortet sie die Fragen ihrer Fans. Eigentlich eine ganz gute Idee für den Anfang. Doch viele Fragen beziehen sich natürlich auf die Zeit beim Bachelor. Und dazu will sich die 22-Jährige wohl erst einmal nicht äußern. Es ist nun mal Fluch und Segen zugleich, Kandidatin beim "Bachelor" gewesen zu sein. Doch warum sie stattdessen diese Fragen gewählt hat, kann sich wohl niemand erklären. Und ihre verwirrenden Antworten ebenso wenig.

Ein Fan fragt die Blondine: "Wärst du lieber ein Einhorn oder ein Affe?" Daraufhin antwortet sie in ihrem Youtube-Video:

 Ähm, also, da muss ich jetzt sagen, pff. Ein Affe ist ja dem Mensch ja eigentlich viel ähnlicher als ein Einhorn. Jedes Mädchen wünscht sich aber mal ein Einhorn zu sehen oder zu sein. Also eigentlich, weiß ich nicht. Ich glaube, ich würd dann schon eher ein Einhorn sein wie ein Affe.

Stimmt liebe Mädels, wer von euch wollte nicht schon immer ein Einhorn "sehen oder anfassen".

Ihre Fans lieben sie

Doch ihre Fans auf Facebook, Youtube und Co. stehen voll und ganz hinter Carolin und ihren Plänen auf Youtube. Statt "Hater-Kommentaren" erntet die Blondine viel Lob und Ideen für weitere Videos. Ob auch Carolin irgendwann einmal wie Stefanie Giesinger und die anderen Promis auf Youtube total durchstarten wird, bleibt also abzuwarten.

Witzig sind ihre Videos auf jeden fall. Gewollt oder nicht.

Was sagt ihr dazu, dass Carolin Ehrensberger nun Youtube-Videos macht?

%
0
%
0