Neue Serie "Divorce": Sarah Jessica Parker will die Scheidung

Der "Sex and the City"-Star kehrt ins TV-Geschäft zurück

Sarah Jessica Parker spielt endlich wieder in einer Serie mit! Lang, lang ist's her: Sarah Jessica Parker und Co. von Mit Molly Shannon wird in ...und Talia Balsam die andere.

Darauf haben wir alle gewartet! Endlich kommt Sarah Jessica Parker, 50, zurück ins TV und zwar mit einer neuen Serie auf dem US-Sender „HBO“. Unter dem Namen „Divorce“ (dt.=Scheidung) wird die neue Produktion, ähnlich wie ihre legendäre Serie „Sex an the City“, aus der wir sie als „Carrie“ kennen, eine romantische Komödie.

Während es in der Serie „Sex and the City“, aus der wir Sarah Jessica Parker alle als „Carrie Bradshaw“ in Erinnerung haben, darum geht, den richtigen Mann zu finden, gehört das in SJPs neuer Serie schon der Vergangenheit an, denn sie spielt eine verheiratete Frau. Doch während sie als "Carrie" in "Mr. Big" die große Liebe findet, ist Parker in „Divorce“ alias „Frances“ unzufrieden in ihrer Ehe.

Scheidung und Neuanfang

„Frances“ denkt ernsthaft über eine Scheidung von Ehemann „Robert“ nach, und will nochmal ganz von vorne anfangen. Auch in „Divorce“ wird SJP von ihren Freundinnen tatkräftig unterstützt. Die beiden Schauspielerinnen Molly Shannon und Talia Balsam werden diese Rolle übernehmen. Sarah Jessica Parker allerdings wird nicht nur schauspielerisch tätig sein, sondern auch als ausführende Produzentin mitwirken.

New York, New York

Schauplatz der neuen Serie wird erneut New York sein. Laut „Deadline“ hat der Sender nach einer Pilot-Folge die erste Staffel in Auftrag gegeben. Mit den Dreharbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden, der Termin der Premiere der ersten Folge ist allerdings noch nicht geplant. Ebenso steht noch nicht fest, ob die Serie schließlich auch in Deutschland ausgestrahlt werden wird.

Wiederholung der Erfolgsgeschichte?

Elf Jahre sind bereits vergangen, seit Sarah Jessica Parker mit der Serie „Sex and the City“ abgeschlossen hatte. Bei den ganzen Parallelen zur Erfolgsgeschichte dieses Vorgängers kann man nur gespannt sein, ob auch diese Produktion die Massen mitreißen wird.