Nick Cannon: Mariah Carey bleibt "die Liebe meines Lebens"

Macht sich der Rapper trotz Trennung Hoffnung auf Versöhnung?

Für Nick Cannon bleibt Mariah Carey die Liebe seines Lebens. Gibt es doch noch Hoffnung auf eine Versöhnung? Allerdings scheint Mariah Carey glücklich verliebt in Brett Radner zu sein.

Im August vergangenen Jahres gaben Mariah Carey, 45, und Nick Cannon, 34, bekannt, dass sie sich getrennt haben. Es folgte eine erstaunlich skandalfreie Zeit und Mariah ist mittlerweile frisch verliebt. Doch nun, kurz vor der endgültigen Scheidung, erklärt Nick Cannon in einem Interview mit der „Meredith Vieira Show“, wie stark seine Gefühle gegenüber seiner zukünftigen Ex-Frau tatsächlich noch sind.

Rund acht Monate nach der Trennung ist Mariah Carey so weit darüber hinweg, dass sie glücklich ist, und frisch verliebt in den Filmproduzenten Brett Radner. Über eine Affäre zwischen den beiden wurde bereits im Spätsommer letzten Jahres gemunkelt, doch nun verriet ein Insider gegenüber dem Online-Portal "Radar Online", dass es „über die vergangenen Wochen immer ernster geworden“ sei.

„Sag niemals nie“

Doch Nick Cannon scheint noch nicht mit seiner zukünftigen Ex-Frau abgeschlossen zu haben. Wie es aussieht, macht er sich sogar Hoffnungen auf eine Versöhnung: „Es ist so eine Sache, ich bin ein hoffnungsloser Romantiker. In diesem Lernprozess sagt man niemals nie“, gibt der Rapper offen zu.

Eine Sache weiß ich sicher, dass das immer die Liebe meines Lebens sein wird, und meine Familie, und daran wird sich nie etwas ändern.

Das klingt, als wäre Nick tatsächlich bereit für eine zweite Runde mit Mariah, sollte sie auch nur den Anschein dazu geben, das auch zu wollen. Warum reichte er dann Ende 2014 die Scheidung ein? Allerdings betont der Rapper auch, dass nicht immer vollständig korrekt über seine Trennung von Mariah berichtet wurde: „Es ist sehr enttäuschend zu sehen, wenn Leute eine Negativität aufrechterhalten wollen, die es nie gab“.

Hoffnung für Nick und Mariah?

Doch auch, wenn es derzeit nicht nach einer Wiedervereinigung aussieht, ist das tolle Verhältnis der beiden Musiker optimal für ihre Zwillinge Monroe und Moroccan, 3. Dass sich für die Kinder nichts geändert habe, betonte Nick auch schon bei seinem letzten Besuch in der Talk-Show.

Zusammenhalt als Familie

„Sie lieben Mommy und sie lieben Daddy“, erklärte er dort und verriet: „Wir fahren zusammen in den Urlaub und machen auch sonst alles zusammen, was eine Familie zusammen machen sollte“. Insofern ist der Kontakt zwischen Nick und Mariah aber auch permanent gegeben und wer weiß, wie sich ihre Beziehung entwickeln wird. Denn, wie Nick Cannon ganz richtig gegenüber "TMZ" hinsichtlich seiner Beziehung sagte: "Sag niemals nie".