Nick Gordon twittert Glückwünsche zu Bobbi Kristinas 22. Geburtstag

Ihr Freund kann der im Koma liegenden Houston-Tochter nur virtuell beistehen

Nicht einmal an ihrem 22. Geburtstag darf Nick Gordon seine Bobbi Kristina Brown im Krankenhaus besuchen. Bobbi Kristina Brown wird 22 während sie im Koma liegt. Damals war noch heile Welt für Bobbi Kristina Brown und ihre Eltern, Whitney Houston und Bobby Brown.

Normalerweise ist der Geburtstag ein Tag der Freude, an dem Familie und Freunde zusammen kommen, um das Leben zu feiern. Doch für Bobbi Kristina Brown, die heute, am 4. März, 22 Jahre jung wird, ist es nur ein weiterer Tag, den sie im Koma liegend im Krankenhaus verbringt. An ihrem wohl tragischsten Geburtstag kommt vermutlich Familie zusammen, doch keiner weiß, ob Bobbi Kristina jemals wieder aufwachen wird. Zudem fehlt eine der wichtigsten Personen an ihrem Ehrentag, denn Nick Gordon darf seine Freundin weiterhin nicht besuchen und kann ihr nur aus der Ferne gratulieren.

Wird Bobbi Kristina Brown jemals wieder einen ihrer Geburtstage feiern können? Das weiß momentan niemand. Nachdem der letzte Versuch, die Tochter von Whitney Houston aus ihrem Koma zu holen, scheiterte, ist unklar, ob und wann es einen Fortschritt geben wird.

Angst um Bobbi Kristina

Nick Gordon, der in den letzten zwei Jahren, nach dem dramatischen Tod von Bobbi Kristinas Mutter Whitney, wahrscheinlich die wichtigste Peron für sie war, ist es weiterhin untersagt, die nun 22-Jährige im Krankenhaus zu besuchen. Unvorstellbar schmerzhaft muss es für den jungen Mann sein, machtlos und in Ungewissheit um das Leben seiner großen Liebe zu bangen. Schon seit über einem Monat kämpft Bobbi nun schon um ihr Leben, doch auch wenn es zwischen durch leichte Hoffnungsschimmer gab, ist die Aussicht auf Besserung getrübt.

Nick hat Selbstmordgedanken

Gestern ging Nick sogar schon so weit, einen Selbstmord in Erwägung zu ziehen. Er sei so verletzt, dass er sich am liebsten umbringen würde, doch er wisse auch, dass er stark sein muss, twitterte er. Bisher hatte Nick via Twitter die Menschen zum Beten animiert und seine Worte auch immer wieder an Bobbi Kristina gerichtet.

Kein Besuch am Geburtstag

Auch heute, an ihrem Geburtstag schrieb er einige Worte an seine Liebste:

Happy Birthday Baby ich wünschte ich wäre bei dir um dich zu halten und an deiner Seite zu sein

Nicht nur für Nick Gordon wäre es eine Erleichterung, und ein wichtiger Schritt, seine Freundin im Krankenhaus besuchen zu können, auch Bobbi Kristina würde seine Anwesenheit trotz Bewusstlosigkeit sicherlich spüren. Doch die Familienverhältnisse der Familie Brown sind zu schwierig, als dass sie sich zu dieser Erlaubnis durchringen könnten.