Nicki Minaj reagiert auf Nazi-Vorwürfe gegen "Only"-Video

"Ich übernehme die volle Verantwortung"

Nicki Minaj, 31, hat es mit ihrem Musik-Video zur neuen Single-Auskopplung "Only" mal wieder in die Schlagzeilen geschafft. Nach ihrem Popowackel-Marathon in "Anaconda" erhitzt die Sängerin in ihrem neuesten Clip mit Symbolen, die stark an die Zeit des Nationalsozialismus erinnern, die Gemüter ihrer Fans. 

Soldaten, Bomben, Hakenkreuz ähnliches Emblem

Nicki Minaj auf einen Thron sitzend, umgeben von einer Soldatenschar, zu ihrer Linken und ihrer Rechten eine überdimensionale rote Flagge mit Logo. Armbinden, Panzer, Fliegerbomben: Die Ähnlichkeit zu typischen Nazi-Symbolen aus dem Zweiten Weltkrieg ist wirklich nicht von der Hand zu weisen. 

Fans sind schockiert

Entsprechend kontrovers ist die Debatte um "Only", das neue Musik-Video von US-Rapperin Nicki Minaj. Während ihre Fans auf die Barrikaden gehen und auf sämtlichen digitalen Kanälen einen Shitstorm gegen die 31-Jährige betreiben, hat sich die stark in die Kritik geratene Künstlerin nun auf Twitter zu Wort gemeldet. 

"Ich übernehme die volle Verantwortung, falls sich jemanden angegriffen gefühlt hat", so Nicki Minaj auf dem Microblogging-Dienst. Sie distanziere sich klar vom Nazismus und erklärte, dass "der Künstler, der das Lyric-Video zu "Only" gemacht hat, sich von einem Cartoon auf Cartoon Network, der "Metalocalypse" heißt, und Sin City inspirieren lassen hat." Sie würde Nationalsozialistisches Gedankengut niemals in ihrer Kunst billigen, heißt es weiter. 

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild von dem umstrittenen Video zum Song "Only" machen, den Nicki Minaj übrigens gemeinsam mit Chris Brown, 25, Lil Wayne, 32, und Drake, 28, aufgenommen hat.