Nur männliche Embryos: Kim Kardashian wollte nur einen Jungen!

Nach North West noch ein Mädchen zu bekommen kam nicht in Frage

Kim Kardashian hat einen Jungen erzwungen. Kanye West wollte nach Tochter Nori noch einen Kim Kardashian und Kanye West erwarten einen Jungen.

Lange hatte Kim Kardashian, 34, gekämpft, um endlich wieder schwanger zu werden und ihrer kleinen North ein Geschwisterchen zu schenken. Dank einer künstlichen Befruchtung werden sie und Ehemann Kanye West, 38, ein zweites Mal Eltern. Doch nun wurde bekannt, dass es der Reality-Diva besonders um das richtige Geschlecht ging, denn sie ließ sich ausschließlich männliche Embryos einpflanzen.

Hauptsache gesund, heißt es bei den meisten Elternpaaren, wenn sie gefragt werden, ob sie sich lieber ein Mädchen oder einen Jungen wünschen. So scheint es bei Kim Kardashian und ihrem Ehemann Kanye West nicht abgelaufen zu sein. Gegenüber „US Weekly“ plauderte nun eine Quelle, die den Kardashians nahe steht, aus, dass das prominente Paar es nicht hat darauf ankommen lassen.

Volle Kontrolle bei der Familienplanung

Kim Kardashian und Kanye West sind auf Nummer sicher gegangen und haben auch beim Kinder kriegen die volle Kontrolle. Um nach ihrem Töchterchen North West einen Jungen zu bekommen, ließ sich Kim künstlich befruchten und bestand darauf, ausschließlich männliche Embroys eingesetzt zu bekommen. So seien befruchtete Eizellen nach Geschlecht sortiert und nur die männlichen Embryonen verwendet worden.

Nur Jungs kamen in Frage

Die Neuigkeiten über die kontrollierte Befruchtung folgen auf die riesige Freude der Eltern, verkünden zu dürfen, dass Kim Kardashian schwanger mit einem Jungen sei. Nach Bekanntwerden der Schwangerschaft hatte die Gerüchteküche bereits gekocht, Spekulationen über Zwillinge und Geschlecht wurden laut.

Kanye wollte "einen Erben"

Doch zunächst wies die Reality-Diva jegliche Gerüchte zurück. Mit der Meldung, dass Kimye einen Jungen erwarten, wurde auch bekannt, wie sehr sie sich dieses Geschlecht erhofft hatten. „Kanye liebt Nori mehr als alles, aber um seine Welt zu vervollständigen wollte er einen kleinen Jungen, einen Erben“, erklärte ein Insider, noch bevor das Geschlecht bestätigt wurde.

Auch Kim Kardashian wurde zu diesem Zeitpunkt zitiert, sie habe immer zwei Kinder gewollt, und zwar „ein Mädchen und einen Jungen“. Dass Kim Kardashian und Kanye West kriegen, was sie wollen, war schon vorher bekannt, doch ihre Kontrolle scheint noch größere Dimensionen anzunehmen.