"Nur noch Bekannte!": Demi Lovato beendet Freundschaft mit Miley Cyrus

Die beiden Kinderstars lernten sich bereits 2006 kennen

Das Leben geht manchmal Wege, die vorher so nie absehbar waren und eine zeitlang richtig weh tun. Freundschaften können wachsen - oder eben auch zerbrechen. Gerade eine jahrelange Beziehung muss sich immer wieder neu erfinden. Zwei Stars, die das nicht geschafft haben sind Demi Lovato und Miley Cyrus, beide 22.

Die beiden sind rund acht Jahre Seite an Seite durch das schwierige Showbiz gegangen. Schon 2006 lernten sich Miley und Demi am Set von "Hannah Montana" kennen und bandelten beinah sofort - natürlich rein platonisch - miteinander an.

War's das?

Beide Frauen haben auch harte Zeiten hinter sich, doch immer wieder standen sie füreinander ein und unterstützten sich gegenseitig. Genau das schien dieses innige Mädelsding auch auszumachen.

Doch es ist nicht mehr alles so rosarot, wie es einmal war. Das bestätigte Demi jetzt in einer Radio-Sendung mit "AMP". Als ein neugieriger Fan fragte, wie das Verhältnis zu Miley so sei, antwortete der Disney-Star:

Wir sind Bekannte. So ist das Leben, die Menschen ändern sich... Ich habe nichts mehr mit ihr gemeinsam und ich wünsche ihr alles Gute.

Echt krasse und wahrlich abgeklärte Worte. Was zwischen den besten Freundinnen wohl vorgefallen ist?
 

Kann eine beste Freundschaft auseinandergehen?

%
0
%
0