Nur noch Haut und Knochen: Magersuchts-Rückfall bei Nicole Richie?

Das It-Girl wird immer dünner

Nur noch Haut und Knochen: Nicole Richie bei der Präsentation ihrer Schmuckkollektion Besorgniserregend! Auf einer Mode-Gala in New York vor einigen Monaten zeigte Nicole Richie sich bereits im Zum Vergleich: So weiblich und gesund sah das It-Girl noch im Jahr 2003 aus. Zwischen den Bildern von heute und früher scheinen Welten zu liegen!

Nachdem Nicole Richie, 33, jahrelang mit Essstörungen zu kämpfen hatte, sah es nach der Geburt ihre Kinder mittlerweile so aus, als habe sich das Gewicht des It-Girls wieder stabilisiert. Doch neueste Bilder beweisen das Gegenteil: Auf der Präsentation ihrer Schmuckkollektion präsentierte sich die ehemalige beste Freundin von Paris Hilton dünn wie nie. Ist sie wieder in die Magersuchtsfalle getappt?

Erneut im Magerlook

Knochiges Dekolleté, dünne Ärmchen, Beine so dünn wie Streichhölzer - was ist bloß los mit dir, Nicole Richie? Bereits auf den ersten Blick kann man ohne Zweifel feststellen, dass die Blondine nicht mehr der kurvige, gesunde Doku-Soap Star aus "The Simple Life" ist. Die Tochter von Lionel Richie ist offensichtlich wieder dem "Size Triple Zero" verfallen, der momentan in ganz Hollywood die Runde macht.

Auf der Präsentation ihrer Schmuckkollektion zeigte sich die 27-Jährige in einem korsagenähnlichen Oberteil, welches nicht nur abstand, sondern auch freien Blick auf ihr knochiges Dekolleté gewährte. Kein schöner Anblick - nein, er ist eher bersorgniserregend.

Man sieht sie nie essen!

So macht sich auch Nicoles Famile Sorgen um die zweifache Mutter. "Nicole ist momentan so dünn, das ist wirklich traurig. Ihre Knochen stehen hervor und sie verliert immer weiter an Gewicht",  verriet ein Freund dem US-Portal "RadarOnline". Bei Schulfesten-und Veranstaltungen habe noch nie jemand das It-Girl beim Essen gesehen und natürlich würden die anderen Mütter über sie tratschen.

Das ständige Auf und Ab ihres Gewichtes scheint wohl nie aufzuhören. Nicht nur für uns steht fest: Der Magerlook à la Size "Triple Zero" steht weder Nicole Richie noch Alexa Chung, Stella McCartneys spindeldürren Models oder irgendeiner anderen Promidame, die den neuen Trend verfolgt.