Offiziell! Prinzessin Madeleine bringt Jungen zur Welt

Schwedische Royal schwelgt mit Ehemann Chris O'Neill im Baby-Glück

Glückliche Mama: Prinzessin Madeleine brachte am 15. Juni ihr zweites Kind zur Welt.  Noch am Wochenende erschien die schwedische Prinzessin hochschwanger zur Hochzeit ihres Bruders Carl Philip.  Prinzessin Leonore darf sich nun über ein Geschwisterchen freuen. 

Hochschwanger besuchte sie noch die romantische Hochzeit ihres Bruders Carl Philip mit Sofia Hellqvist am Samstag, den 13. Juni. Doch jetzt freut sich Prinzessin Madeleine von Schweden, 33, über ihr eigenes privates Glück: Die hübsche Schwedin brachte am 15. Juni ihr zweites Baby zur Welt. Das Geschlecht des adligen Erdenbürgers ist auch schon bekannt ... 

Es ist ein ...

Schweden kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus! Wie der Palast jetzt in einer offiziellen Mitteilung auf seiner Facebook-Seite bekanntgab, brachte Prinzessin Madeleine heute, am 15. Juni um 13:45 Uhr einen gesunden Sohn zur Welt. Mutter und Kind seien wohlauf, lässt der Reichsmarschall das schwedische Volk und die Weltöffentlichkeit außerdem wissen. Der Name des kleinen Prinzen ist leider noch nicht bekannt.

 

 

Riksmarskalken har glädjen att meddela att H.K.H. Prinsessan Madeleine måndagen den 15 juni 2015 klockan 13.45, nedkom...

Posted by Kungahuset on Montag, 15. Juni 2015

 

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Baby-Glück nach Tochter Leonore

Für die Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden und ihren Mann, den britisch-amerikanischen Geschäftsmann Christopher O’Neill, 40, ist es das zweite Kind. Im Februar 2014 brachte die Prinzessin bereits Töchterchen Leonore Lilian Maria zur Welt. 

Madeleine hochschwanger bei Hochzeit

In Schweden überschlagen sich gerade die freudigen Ereignisse: Vor gerade einmal zwei Tagen feierte Madeleine gemeinsam mit ihrem Bruder Carl Philip dessen Hochzeit mit der Bürgerlichen Sofia Helquvist. In einer romantischen Zeremonie im Stockholmer Palast gab sich das verliebte Paar vor Hunderten von Anwesenden und Millionen von TV-Zuschauern das Ja-Wort.