Oh, oh: Dakota Johnson & Jamie Dornan drehen Sex-Szenen für "Fifty Shades of Grey" nach

Die Chemie stimmt nicht!

Ups, das fängt ja gut an: Weil die Produzenten Dakota Johnson, 25, in "Fifty Shades of Grey" nicht sexy genug finden und die Chemie bei den Sexszenen mit Co-Star Jamie Dornan, 32, nicht stimmt, muss jetzt nachgedreht werden!

Sex sells

Das Buch wurde zum Bestseller gerade wegen der pikanten, verruchten und fantasievollen Sexszenen zwischen "Ana" und "Christian". Doch für den Film "Fifty Shades of Grey" scheint die Chemie zwischen den Hauptdarstellern Dakota Johnson und Jamie Dornan irgendwie nicht zu stimmen. Zumindest, wenn es nach den Produzenten geht!

Nachdreh

Vier Monate vor Kino-Start mussten einige Sexszenen jetzt nochmal nachgedreht werden, weil ausgerechnet die Leidenschaft fehlt! „Dakota kommt nicht sexy genug rüber“, berichtet eine Quelle gegenüber "DailyMail". „Ana muss naiv sein, und kein Tischtuch.“ Autsch!

Universal ist überzeugt

Das Filmstudio Universal findet die Kritik völlig überzogen und nimmt die Hauptdarsteller in Schutz: „Niemand sollte die Chemie oder die Intensität unserer Schauspieler in Frage stellen“, so ein Sprecher.

Im Februar 2015 soll der Film endlich in die Kinos kommen. Mal sehen, wie Zuschauer und Fans dann die Chemie zwischen "Ana" und "Christian"  beurteilen!