Oh Schreck! Der Busen von Heidi Klum ist weg!

Die "GNTM"-Jurorin zeigte sich in Melbourne abgemagert

Heidi Klum wirkt sehr dünn. Isst das Model zu wenig? In Australien stellt sie aktuell ihre Unterwäsche vor.

Egal, wo sie ist, der Andrang ist groß! Heidi Klum, 41, ist bereits seit vielen Jahren im Geschäft und noch immer erfolgreich. Aus der "GNTM"-Jurorin ist längst eine erfolgreiche Unternehmerin geworden. Ihr Körper ist nach wie vor ihr Kapital. Um so erschreckender ist, dass sie nun extrem dünn in Australien ihre Unterwäsche-Kollektion vorstellte.

Erst am Wochenende genoss die hübsche Blondine das tolle Wetter in Down Under und teilte mit ihren Fans ihren Besuch im Zoo von Sydney. Dabei traf sie auf Koalas und Kängurus. Heute, 27. Januar, stellte sie ihre Unterwäsche-Kollektion „Heidi Klum Intimates“ in Melbourne vor.

Heidi erschreckend dünn

Doch dabei stand nicht die Kleidung im Mittelpunkt, sondern Heidi Klum selbst. Die vierfache Mama erschien in einem schwarzen und eng anliegenden Kleid, das keinen Raum für Spekulationen übrig ließ. Die Arme sahen aus wie Streichhölzer und ihr sonst so üppiges Dekolleté wirkte knochig. 

Dass unsere Heidi Klum gerne mal blankzieht oder zeigt, was sie hat, ist nichts Neues. Zuletzt warb sie nämlich mit scharfen Bildern für eine Elektro-Marke, die sogar kurzzeitig in Las Vegas, der Stadt der Sünde, verboten wurden. 

Arbeitet sie zu viel?

 

 

Ihren Fans in Melbourne war das alles anscheinend ziemlich egal, wie ein Foto auf Heidis Facebook-Account zeigt. Dort posiert sie nämlich umgeben von ihren Fans, die sich unbedingt mit ihrem Idol ablichten lassen wollten. 

Bereits Mitte Februar läuft die zehnte Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ im Fernsehen. Hoffentlich vergisst Heidi nicht bei dem ganzen Trubel, ab und zu kräftig in ein Brot zu beißen.

Ist Heidi viel zu dünn?

%
0
%
0