In eigener Sache: Korrekturmeldung

Zu unserem Beitrag am 7. Februar 2020

Am 7. Februar 2020 haben wir einen Artikel mit dem Titel "'Bachelor' Sebastian Preuss: Sekten-Skandal" veröffentlicht.

Hier berichteten wir über den amtierenden "Bachelor" Sebastian Preuss und seine mögliche Verbindung zur Hillsong Church. Mit der Headline wurde vermittelt, die Hillsong Church sei eine Sekte. Dies ist jedoch nicht zutreffend. Richtig ist, dass es sich um eine Freikirche handelt.

Zudem haben wir die Hillsong Church in der Subheadline als "dubios" bezeichnet, was ihr eine negative Wertung gegeben hat. Hiervon nehmen wir Abstand.

Ferner wurde in dem Artikel inhaltlich der Bezug zur australischen Hillsong Church und ihren Gründern genommen, nicht aber zum deutschen Ableger. Auch dies bitten wir zu entschuldigen.