Olivia Palermo trägt Seventies-Mode "von der Straße"

Die Stilikone wurde in einem Wildlederrock von Marks & Spencer gesichtet

Sie hat's mal wieder geschafft: Stilikone Olivia Palermo, 28, trug während der New Yorker Fashion Week einen Wildlederrock des britischen Highstreet-Labels Marks & Spencer und entfachte damit akutes Haben-wollen-Fieber bei uns. Wildlederrock die Zweite: Auch Brit-Girl Alexa Chung, 31, konnte nicht widerstehen. Die Jungdesignerin kombiniert den Highwaist-Rock mit einer schlichten Bluse und einem eleganten Wollmantel. Liebling der Stars: Der Wildlederrock in A-Linie ist ab Mai im Onlineshop von Marks & Spencer erhältlich (ca. 275 Euro). Und das passt dazu: Feinstrickpullover mit Rollkragen von Comma, ca. 40 Euro. Gemustertes Halstuch von Topshop, ca. 20 Euro. Plateausandalen von Michael Kors, ca, 850 Euro. Logo-Gürtel von Tommy Hilfiger, ca, 50 Euro.

Das was sie hat, wollen wir auch! Und nein, wir sprechen ausnahmsweise nicht von Olivia Palermos, 28, schnuckligem Ehemann, dem Männdermodel Johannes Huebl. Diesmal geht es um den ultracoolen Seventies-Rock aus Wildleder, den die Stilikone gerade in New York zur Fashion Week trug. Unser Glück – das gute Stück ist sogar erschwinglich, denn es kommt nicht etwa vom Laufsteg der teuren Designer, sondern direkt von der Straße. Das britische Highstreet-Label Marks & Spencer bringt das It-Piece ab Mai auf den Markt.

OMG! Wie toll ist bitte dieser Rock! Styling-Queen Olivia Palermo wurde in New York in einem A-förmigen Wildlederrock gesehen und löste darin mal wieder einen Mega-Hype und akutes Haben-wollen-Fieber bei uns aus. Wer jetzt aufstöhnt: "Das können wir uns doch eh nicht leisten", dem sei gesagt: FALSCH! Denn das edle Teil stammt nicht etwa von Gucci, Prada oder Chanel, sondern vom britischen Highstreet-Label Marks & Spencer, dessen Onlineshop glücklicherweise auch in deutsche Wohnzimmer liefert.

Olivias Styling-Secret: Der Mix macht's

Mehrfach stellte Olivia in der Vergangenheit unter Beweis, dass sie ein Händchen fürs Mixen hat. Denn obwohl sich die New Yorkerin die feinsten Roben und die teuersten Namen der Branche durchaus leisten könnte, kombiniert die 28-Jährige gerne Highfashion mit Low-Budget-Looks. 

Der Trick ist, sich von einem Runway-Trend inspirieren zu lassen und ihn so in seine Garderobe zu integrieren, dass dadurch euer persönlicher Stil entsteht,

erklärt Palermo gegenüber "People".

Die informierte Fashionista kombiniert zu dem cognacfarbenen Rock einen weinroten Strickpullover und einen flaschengrünen Wintermantel. Eine sehr gelungenen Kombi, die uns besonders gut schmeckt!

Alexa Chung: Ist sie etwa eine "Copie Cat"?

Und noch eine weitere prominente Dame hat sich Hals über Kopf in den Rock von Marks & Spencer verliebt: Brit-Girl Alexa Chung, 31, wurde ebenfalls in dem Must-have gesehenganze sechs Tage nach Olivia! Das It-Girl hat bekannterweise ein Faible für scharfe Seventies-Looks. Ihre Interpretation besteht aus einer schwarzen Bluse, einem grauen Mantel und einem niedlichen Miniköfferchen an der Hand. Welcher Look gefällt euch besser?

Wie ihr das heiße Teil kombiniert, bleibt natürlich euch überlassen. Einen Vorschlag für das perfekte Seventies-Outfit haben wir für euch. Bis Mai müssen wir uns allerdings noch gedulden. Erst dann kommt der Wildlederrock von Marks & Spencer in die Shops und kann auch online für ca. 275 Euro bestellt werden.

Style zum Quadrat: Welcher Look gefällt euch besser?

%
0
%
0