Olivia Wilde zeigt Humor: "Unretuschierte Fotos" aufgetaucht

US-Schauspielerin dreht gerade "The Lazarus Effect"

Strahlend schön posiert Olivia Wilde für die Fotografen, doch sie kann auch anders ... ... Bilder von den Dreharbeiten zu Die US-Schauspielerin zeigt sich

Erst tauchten unretuschierte Fotos von Cindy Crawford, 49, auf, die das Model mit Makeln zeigten, dann war Beyoncé, 33, an der Reihe. US-Schauspielerin Olivia Wilde, 30, dreht dagegen den Spieß einfach um - und zeigt selbst, wie furchteinflößend sie aussehen kann, wenn keiner mit Photoshop nachgeholfen hat. Alles ein großer Spaß, versteht sich...

Olivia Wilde postet "unretuschierte Fotos"

Olivia Wilde hat die Lacher auf ihrer Seite: Die Hollywood-Beauty erobert die US-Kinos ab heute mit ihrem Horror-Film "The Lazarus Effect", in dem sie eine Wissenschaftlerin spielt, die das menschliche Gehirn erforscht und Tote wiederauferstehen lässt. 

Wie gruselig und unattraktiv die US-Schauspielerin selbst aussehen kann, das bewies sie jetzt via Twitter.

"Opfer eines Hacker-Skandals"

Die 30-Jährige postete Bilder von sich auf denen sie das Ergebnis ihrer stundenlangen Sitzungen in der Maske offenbart. Olivia blickt mit starren Augen und geschminkt wie ein Zombie in die Kamera, schreibt dazu:

 "Ugh. Es sieht ganz so aus, als sei ich jüngstes Opfer eines unretuschierten Hacker-Skandals."

Anspielung auf Cindy Crawford und Beyoncé

Klar, dass die Aktrice mit ihrem lustigen Posting auf die kürzlich aufgetauchten Bilder von Cindy Crawford und Beyoncé anspielt: Unveröffentlichte Aufnahmen zeigen, wie die beiden Schönheiten aussehen, wenn kein Bildredakteur mit Hilfe von Photoshop Hand anlegt. Zweifach-Mama Cindy posierte mit faltiger Haut und Cellulite, Beyoncé offenbarte (unfreiwillig), dass auch sie mit kleinen Pickelchen im Gesicht zu kämpfen hat.