†žDiktator Cohen" schüttet Asche über Ryan Seacrest

Skandal auf dem Roten Teppich

Die 84. Oscar-Verleihung hat ihren ersten Skandal. Auf dem Roten Teppich erschien Sacha Baron Cohen in seiner Rolle als „Der Diktator“ und schüttetet Asche über Moderator Ryan Seacrest.

In seinem neuen Film "The Dictator" spielt Sacha Baron Cohen - wie der Name schon verrät - einen Diktator. Und genau in dieser Figur erschien der Schauspieler auf dem Roten Teppich der Oscar-Verleihung.

Leider auch mit einem unerwarteten Accessoire: in der Hand hielt Cohen eine goldene Urne, angeblich mit der Asche des verstorbenen nordkoreanischen Diktators Kim Jong-il! Die er auch gleich als „Waffe“ einsetzte, als er auf „E!“-Moderator Ryan Seacrest auf dem Roten Teppich traf.

Nach einen scheinbar harmlosen Small-Talk holte Cohen aus und überschüttete Seacrest mit der Asche. Aufgebracht scherzt er: „Wenn dich jemand fragt, was du trägst, sag „Kim Jong-il“.

Seacrest nahm den „Anschlag“ allerdings mit viel Humor - und moderierte nach einer kurzen Schreckens-Sekunde ungeniert weiter und fühlte sich nach eigenen Worten „nur ein wenig staubig“.

Themen