Peaches Geldofs Halbschwester Tiger Lily kümmert sich nach Tod um Söhne Astala und Phaedra

Die Tochter von Paula Yates kümmert sich rührend um die Familie

Peaches Geldof hinterließ nach ihrem Tod ihre Söhne Astala und Phaedra

  Ihre Halbschwester Tiger Lily kümmert sich seit ihrem Tod um Peaches' Söhne. Peaches Geldof postete zu ihren Lebzeiten regelmäßig Bilder ihrer Kinder. Peaches' Söhne waren ihr ganzer Stolz.
  Peaches Geldof gut gelaunt einige Wochen vor ihrem Tod

Nachdem Peaches Geldof (†25) Anfang April tot in ihrem Haus aufgefunden wurde, kümmern sich alle um die, für die der Verlust am schlimmsten ist: Ihre Söhne Astala and Phaedra. Besonders Peaches' Halbschwester Tiger Lily Hutchence, 18, hilft beim Großziehen der beiden Jungs.

In der schweren Zeit nach dem Tod von Peaches, war es Tiger Lily, die allen helfend zur Seite stand und sich um die Familie kümmerte.

Neffen sind 1. Priorität

Monate nach dem Tod ihrer Halbschwester lenkt die 18-Jährige ihre volle Aufmerksamkeit auf ihre Neffen. Ein Nahestehender verriet gegenüber der australischen „OK!“: „Tiger hat ihre geliebten Neffen Astala und Phaedra zu ihrer 1. Priorität gemacht.“

„Tiger war unglaublich und wurde zum Fels in der Brandung für jeden.“

Gemeinsames Schicksal

Dabei teilen Tiger und die kleinen Jungs das gleiche grausame Schicksal. Tigers Mutter Paula Yates, die auch Peaches' Mutter war, starb an einer Überdosis Heroin.

Auch Peaches starb an der Droge. Ihr Mann Thomas Cohen fand sie tot neben ihrem Sohn Phaedra liegend in ihrem Haus in Wrotham, Kent und soll seit dem schwer traumatisiert sein.