Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Peinliche Panne bei Let’s Dance: Otlile Mabuses Kleid platzt kurz vor dem Auftritt

Am Bühnenrand musste Schwester Motsi den Riss nähen

Plötzlich war das Kleid geplatzt! Motsi Mabuse musste den kaputten Reißverschluss von Schwester Otlile wieder richten.
  Zum Glück konnte Otlile Mabuse nach wenigen Minuten wieder auf das Tanzparkett.
  Für ihre Salsa bekamen Otlile und Daniel Küblböck von der Jury 19 Punkte.
 

Jede Woche bereiten sich die Promis bei „Let’s Dance“ intensiv auf ihren Auftritt vor einem Millionenpublikum vor. Das bedeutet tagelanges, hartes Training und viel Schweiß - schließlich wollen sich die Nachwuchs-Tänzer nicht blamieren. Und trotzdem sind manche Dinge einfach nicht vorhersehbar. Eine peinliche Panne passierte jetzt ausgerechnet Profi Otlile Mabuse, 24, denn ihr riss kurz vor dem bevorstehende Tanz mit Partner Daniel Küblböck, 29, das Kleid.

War die Samba etwa zu feurig?

Nur ein kleiner Reißverschluss war nötig, um die Live-Show „Let’s Dance“ für wenige Minuten zu unterbrechen. Eigentlich wollten Otlile Mabuse und Daniel Küblböck gerade das Tanzparkett betreten und eine heiße Samba zu Ricky Martins Hit „Livin’ La Vida Loca“ hinlegen, da passierte das Unglück - das Kleid der Tänzerin platzte!

Zum Glück war Schwester und Jury-Mitglied Motsi Mabuse sofort zur Stelle und löste das Problem mit einem Griff zu Nadel und Faden. Sie flickte den Riss mit ein paar schnellen Handgriffen und anschließend konnte die Show wie geplant weitergeführt werden.

Trotz Panne sind Daniel und Otlile weiter dabei

Und der Vorfall war keinesfalls ein schlechtes Omen, denn am Ende sicherte sich das Tanz-Duo 19 Punkte von der Jury und wurde auch direkt vom Publikum in die nächste Runde gewählt.

In der kommenden Woche werden die verbleibenden sechs Tänzer und Tänzerinnen Daniel, Matthias Steiner, 32, Hans Sarpei, 38, Enissa Amani, 30, Thomas Drechsel, 28, und Minh-Khai Phan-Thi, 41, weiter um die Tanz-Krone kämpfen.