"Penisgate": Lenny Kravitz reagiert auf peinlichen Bühnen-Blitzer

"Keine Unterwäsche und gepierced..."

"Ups" und "Auweia" sind wohl die ersten Gedanken, die einem in den Kopf schießen, wenn man sich Lenny Kravitz', 51, kleine Kleiderpanne auf einer schwedischen Konzertbühne am Montag anschaut. Der Sänger gab mal wieder Vollgas und bei einer schwungvollen Bewegung in die Knie ist es dann passiert: die Hose reißt und schwups hat die ganze Welt freien Blick auf sein besten Stück. Peinlich!

Lenny Kravitz' peinliche Penis-Panne

Bei dem Konzert im "Gröna Lund"-Vergnügungspark in Stockholm ist Lenny Kravitz selbstverständlich in seinem Lieblingskleidungsstück, einer super knallengen Lederhose, aufgetreten. Aber ob das so eine gute Wahl war? Wie sich schnell zeigte, definitiv nicht! Denn kaum kam der 51-Jährige ein bisschen in Schwung, ist auch schon das riesen Malheur passiert, über das heute Millionen von Menschen schmunzeln: Lennys geliebte Lederhose riss mitten im Schritt und legte sein bestes Stück frei. In dem Moment hat der Sänger sich mit Sicherheit gewünscht, dass er mal nicht auf seine Unterhose verzichtet hätte. 

"Dude...keine Unterwäsche und gepierced..."

​Lenny nimmt sein selbsternanntes "Penisgate" allerdings mit Humor. Auf Instagram postet der Rocksänger einen Screenshot, auf dem man einen Kommentar von seinem Musikerfreund Aerosmith-Frontmann Steven Tyler, 67, lesen kann: 

Dude...keine Unterwäsche und gepierced...Verdammt...das hast du mir nie gezeigt.

 

 

#penisgate

Ein von Lenny Kravitz (@lennykravitz) gepostetes Foto am

 

Na, das seinem Kollegen Steven Tyler diese kleine Bühnen-Panne besonders gut gefällt, war zu erwarten. Doch er ist nicht der einzige: in den sozialen Medien amüsiert man sich köstlich über das kleine Missgeschick. Perez Hilton schreibt zum Beispiel auf Twitter:

Ich wünsche mir, dass Lenny Kravitz und sein Penis jeden Tag den Trend bestimmen. 

 

 

Ein weiterer Twitter-Fan schreibt: 

 

 

Eines ist auf jeden Fall sicher, dieser Auftritt bleibt mit Sicherheit unvergessen!