Adele: Karriere-Aus wegen ihres Neuen?

Adele: Karriere-Aus wegen ihres Neuen?

Adele, 34, verspricht ihren Fans seit Monaten eine fulminante Vegas-Show, aber turtelt lieber, als sich um die Konzerte zu kümmern. Stellt sich die Frage: Kerl oder Karriere?

Adele: Traurige Nachricht

Sie stößt ihre Fans vor den Kopf – schon wieder! Adeles groß angekündigte Las-Vegas-Show wird wohl entgegen ihrer Versprechungen nicht mehr in diesem Jahr über die Bühne gehen. Denn das Caesars Palace Hotel, wo die Konzertreihe der Britin stattfinden sollte, hat den Theater-Mitarbeitern gerade mitgeteilt, dass sie "bis September zu Hause bleiben" können.

Ab Ende September belegt aber dann Rod Stewart den begehrten Veranstaltungsort. Und auch sämtliche Alternativ- Locations sollen bereits ausgebucht sein. Dabei hatte Adele ihren Fans doch schnellstmöglich Ersatztermine garantiert. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass ihre Vegas-Shows verschoben werden. Eigentlich sollte sie nämlich von Januar bis April ihr Programm in der Glücksspielmetropole spielen. Doch unter Tränen teilte die Sängerin ihren Anhängern via Instagram Anfang des Jahres mit, dass daraus nichts würde – aufgrund der Pandemie war das Showprogramm angeblich nicht rechtzeitig fertig. Und jetzt das!

Adele: Fans gehen auf die Barrikaden

Viele Fans sind deswegen sauer. "Willst du mich verar***en? Du sagst immer noch nichts zu Vegas? Ich bin enttäuscht von dir", macht einer seiner Wut in den sozialen Netzwerken Luft. Doch statt sich um ihre Anhänger zu kümmern, verbringt die "Hello"-Sängerin wohl lieber Zeit mit ihrem neuen Freund, Sportleragent Rich Paul.

In den letzten Monaten ging die Britin mit ihm zu Basketballspielen und auf Haussuche in Beverly Hills, statt in Las Vegas an ihrem Bühnenprogramm zu werkeln… Will sie etwa gar nicht mehr auftreten? Ist sie lieber bei ihrem Freund als auf der Bühne? "Er bringt mich zum Lachen. Und er ist sehr, sehr intelligent. Außerdem ist es erstaunlich, ihm bei seiner Arbeit zuzusehen", schwärmte Adele im Liebes-Interview mit Oprah Winfrey. Ihre Beziehung sei "unglaublich leicht" und "alles sehr einfach", lächelt sie.

Dunkle Prophezeiung: "Irgendwann will sie niemand man mehr sehen"

So weit, so schön. Trotzdem sollte sie ihre Karriere nicht so aufs Spiel setzen, warnt ein Branchenexperte:

Adeles Fans lieben sie und gönnen ihr ihr neues Liebesglück. Allerdings warten ihre Anhänger schon lange auf ihr großes Bühnen-Comeback. Wenn sie sich noch mehr Zeit lässt, will sie irgendwann niemand mehr sehen.

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe von: Meike Rhoden

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...