Anne Wünsche: Drama nach Einleitung - "Wie viel kann eigentlich schiefgehen?"

Anne Wünsche: Drama nach Einleitung - "Wie viel kann eigentlich schiefgehen?"

Anne Wünsche, 30, hat ihr drittes Kind zur Welt gebracht. Doch im Krankenhaus musste sie erneut eine beunruhigende Nachricht verkraften …

Anne Wünsche: Hausbrand & Abschied von Hund Mimi

Für Anne Wünsche war das Jahr 2022 bisher nicht einfach. Im März hatte ihr Wäschetrockner in der Nacht plötzlich Feuer gefangen und einen Brand in ihrer Wohnung ausgelöst. Zum Glück hatte einer ihrer Hunde so laut gebellt, dass die ehemalige "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin wach wurde. Anschließend hatte sie sich verzweifelt bei ihren Instagram-Followern zu Wort gemeldet:

Noch 15 Wochen bis zur Geburt und ich sitze vor einem Scherbenhaufen, der körperlich und emotional viel abverlangt.

Doch damit nicht genug. Vor einer Woche musste die Schwangere dann den nächsten Schicksalsschlag verkraften: Hund Mimi musste nach 12 gemeinsamen Jahren eingeschläfert werden. Trotzdem wollte sich Anne nicht unterkriegen lassen und versuchte sich auf die bevorstehende Geburt von Sohn Sávio zu fokussieren.

Vor wenigen Stunden dann überraschte die 30-Jährige ihre Fans mit der Nachricht, dass es tatsächlich losgeht.

Schock-Nachricht nach Einleitung: "Wie viel kann eigentlich schiefgehen?"

Im gleichen Zug erklärte die werdende Dreifach-Mutter, dass sie sich für eine Einleitung der Geburt entschieden habe, da es Komplikationen gab. Ursprünglich wollte Anne eigentlich im Geburtshaus entbinden, doch das war nicht möglich. Also meldete sie sich in einem Krankenhaus für die Geburt an, wo ihr direkt auch Blut abgenommen und untersucht wurde. Dort fiel schließlich auf, dass einige der Werte nicht in Ordnung seien.

Ich hatte die Wahl, nach Hause zu gehen und immer wieder zur Kontrolle wiederzukommen oder gleich zu bleiben und mich einleiten zu lassen. […] Ich habe mich für die Einleitung entschieden. Der Gedanken, dass es spontan zu Hause losgeht und irgendwas schiefläuft, war dann doch zu groß. Und nach allem, was in den letzten Monaten passiert ist, bin ich nervlich einfach am Ende.

Danach hielt die Laiendarstellerin ihre Follower regelmäßig auf dem Laufenden und gab sich nach der Einnahme der Tabletten zur Einleitung noch zuversichtlich, dass es bald losgeht: "Ich bin super entspannt, weil hier alles kontrolliert wird und hoffe einfach, dass Sávio nicht allzu lange auf sich warten lässt." Doch kurze Zeit später dann der Schock: Nachdem Anne bereits drei Tabletten eingenommen hatte, wurde sie von ihrer Hebamme darauf hingewiesen, dass diese "den Test nicht bestanden hätten und zurückgerufen wurden". Grund für den Rückruf der Medikamente sei eine "unbekannte Verunreinigung in Konzentrationen oberhalb des für Impurities spezifizierten Bereichs". Zu viel für Anne Wünsche: "Wie viel kann eigentlich schiefgehen?"

Mittlerweile ist der kleine Sávio auf der Welt. Doch für ein persönliches Update fehlte Anne bisher noch die Kraft: "Es verlief leider nicht so komplikationslos, wie gewünscht. Sávio und mir geht es gut, aber ich bin noch zu schwach für Storys."

Genutzte Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...