"Bares für Rares"-Horst Lichter: Mega-Ausraster im Netz

"Bares für Rares"-Horst Lichter: Mega-Ausraster im Netz - "Anwälte sind eingeschaltet!"

Als Moderator der Erfolgsshow "Bares für Rares" ist Horst Lichter, 59, aus dem deutschen TV nicht mehr wegzudenken. Jetzt platze dem sonst so ruhigen und sympathischen Moderator via Instagram der Kragen ...

"Bares für Rares": Fans lieben Horst Lichter

In der ZDF-Show "Bares für Rares" wittern Zuschauern immer wieder die Chance auf das ganz große Geld. Mit ihren Antiquitäten und vielleicht sogar sehr wertvollen Schätzen machen sich verschiedene Zuschauer auf den Weg, um ihre Objekte von einem Expertenteam schätzen zu lassen. Anschließend haben sie dann die Möglichkeit, diese in der Show an einen der Händler zu verkaufen.

Als gut gelaunter, empathischer und professioneller Moderator führt Horst Lichter die Zuschauer von "Bares für Rares" regelmäßig durch die Erfolgsshow – und entwickelt sich mit seinem Markenzeichen, dem Schnurrbart, schnell zum Publikumsliebling

Mittlerweile können sich die Fans keine einzige Episode ohne den sympathischen 59-Jährigen mehr vorstellen – via Instagram verfolgen knapp 45.000 Follower die Postings des TV-Stars. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Horst Lichter: Appell an seine Fans 

Jetzt meldete sich der 59-Jährige allerdings in ungewohnt strengem Ton bei seinen Followern zurück. Der Grund: Offenbar nutzen sogenannte Cyber-Kriminelle das freundliche Gesicht von Horst Lichter, um mögliche Opfer auf ihre Seite zu ziehen. In dem Posting heißt es: 

Ihr Lieben, die im Netz kursierenden Anzeigen, in denen es heißt, ich werbe für Bitcoins oder andere Investitionen sind ein Fake! Ich habe nie und werde auch in Zukunft keine Investitionstipps geben! Ich bitte Euch, nicht auf diese Betrugsmasche reinzufallen.

Zusätzlich betonte der 59-Jährige, dass die Anwälte eingeschaltet seien, aber dass alles nicht so einfach wäre, da die Urheber im Ausland sitzen sollen und es so schwierig sei, das Ganze zu stoppen.  

Fans und Follower zeigten sich ebenso fassungslos in den Kommentaren und pflichteten ihrem TV-Liebling bei: 

Diese 'Werbung' ist grauenvoll. Halte durch und verliere deine gute Einstellung nicht

Lieber Horst, danke für die Info. Ich hätte es aber auch nie geglaubt. Das wärst nicht du.

Hätte mich auch sehr gewundert. Hast du gar nicht nötig, für sowas zu werben.

Bleibt zu hoffen, dass das Posting möglichst viele Fans von Horst Lichter vor der Betrugsmasche bewahren kann.

Lade weitere Inhalte ...