"Bauer sucht Frau": Abrechnung! "Undankbares Arschloch"

"Bauer sucht Frau": Abrechnung! "Undankbares Arschloch" - Eskalation nach Hofwoche

Obwohl es bei Landwirt Matze und seiner Hofdame Eyleen zunächst nach Happy End aussah, flogen beim großen Wiedersehen die Fetzen. 

"Bauer sucht Frau": Liebesglück für Matze?

In der 17. Staffel von "Bauer sucht Frau" suchten wieder zahlreiche einsame Landwirte mithilfe von Inka Bause die ganz große Liebe – so hoffte ebenfalls Landwirt Matze im TV seine Traumfrau zu finden. 

Schon beim Scheunenfest knisterte es gewaltig zwischen dem Schweinebauern und der Altenpflegerin – kein Wunder also, dass Eyleen ihren Matze nur wenig später zur gemeinsamen Hofwoche besuchte. Während den gemeinsamen Tagen kamen sich die beiden Turteltauben schnell näher und in Windeseile fielen die ersten Küsse

Am Ende der Hofwoche stand für beide schnell fest, dass sie sich wiedersehen wollen. Matze betonte sogar: "Eyleen ist das, was ich gesucht habe", und erklärte der Nordrhein-Westfälin: "Ich will dich an meiner Seite" wie schön!

"Bauer sucht Frau": "Wir hatten eine kleine Diskussion"

Um so mehr erstaunte die Zuschauer dann allerdings als Matze zum großen Wiedersehen getrennt von Eyleen anreiste. Und auch als die beiden nach Wochen das erste Mal wieder aufeinandertrafen herrschte Eiszeit zwischen den ehemaligen Turteltauben.

Im Gepsräch mit Inka Bause erklärte Eyleen dann, warum aus den beiden kein Paar werden konnte und erklärte, dass sie noch einmal zu Matze auf den Hof gefahren sei, um mit ihm gemeinsam seinen Geburtstag zu feiern – hier sei die Situation dann allerdings eskaliert, wie Eyleen schilderte: 

Wir hatten eine kleine Diskussion. Ich habe gesagt, ich reise an, weil du Geburtstag hast und bleibe für eine Nacht und fahre dann wieder nach Hause. Und am nächsten Morgen wollte er mit mir und seinen Kindern in den Zoo.

Dies habe der Altenpflegerin allerdings nicht in ihren Zeitplan gepasst, weswegen sie sich gegen den Zoobesuch entschied. Vor lauter Enttäuschung sei Matze dann "lauter" geworden, weswegen sich Eyleen für eine sofortige Abreise entschied – und seitdem nichts mehr von ihrem Bauern gehört hatte. 

"Bauer sucht Frau": "Ich fand ihn undankbar"

Matze erklärte aus seiner Sicht, dass er nicht verstanden habe, warum Eyleen nicht jede Sekunde mit ihm habe ausnutzen wollen, worauf Eyleen klarstellte: "Ich hätte normalerweise auch jede Minute ausgekostet, aber ich fand ihn undankbar, weil ich habe die Kilometer wieder auf mich genommen und ich werde wieder angemotzt. Ich fand es unfair und dachte mir nur: 'Was ist das für ein undankbares Arschloch?'"

Dennoch scheint es Hoffnung auf ein Happy End zu geben. Matze erklärte, dass er oft an Eyleen gedacht und ihr sogar einen Brief geschrieben habe und auch Inka Bause zeigte sich überzeugt, dass nach einer Aussprache doch noch mehr aus den beiden werden könnte. 

Alle Folgen von "Bauer sucht Frau" kannst du jederzeit noch einmal bei RTL+ anschauen.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

"Bauer sucht Frau"-Denise Munding: Baby-Hammer? "Liebe im Bauch"

"Bauer sucht Frau": Schicksalsschlag enthüllt

"Bauer sucht Frau": Nach Vorwürfen! Jetzt spricht er Klartext

Verwendete Quelle: RTL

Lade weitere Inhalte ...