"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: Sorge um ihren Sohn

"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: Sorge um ihren Sohn - Sie gibt ein Gesundheitsupdate

"Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser, 30, erzählte erst vor Kurzem, dass sie Corona hat. Daraufhin war der jungen Mutter vor allem eines wichtig: Söhnchen Leon zu schützen. Doch nun war wohl alles umsonst...

"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: Corona in der Familie 

"Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser könnte gerade eigentlich vollkommen sorglos sein. Seit einigen Monaten macht der kleine Leon das Familienglück mit Gerald für sie perfekt. Anna könnte also einfach die Zeit mit Söhnchen Leon und Ehemann Gerald in Namibia genießen. Doch die kleine Familie kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach der dramatischen Geburt von Leon hat die Familie jetzt mit dem nächsten Problem zu kämpfen: Anna hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Bedeutet das eine Gefahr für ihren kleinen Sohn?

"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: Vorsichtsmaßnahmen nutzlos? 

Auch Gerald zeigt Symptome, allerdings fiel ein Corona-Test bei ihm negativ aus. Der Arzt der Familie geht trotzdem davon aus, dass sich auch Annas Mann angesteckt hat. Für die jungen Eltern ist eine andere Befürchtung noch viel beunruhigender: Dass sich Leon bei einem von ihnen anstecken könnte. Auch deshalb hat die Familie alles unternommen, um ihn zu beschützen. Im Interview mit RTL erklärt Anna, dass ihr Arzt ihr geraten habe, beim Kontakt mit Leon eine Maske zu tragen und sich die Hände zu waschen. Doch nun scheint es so, als seien all diese Vorsichtsmaßnahmen umsonst gewesen.

Das könnte dich auch interessieren:

"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: So geht es Leon jetzt 

Denn Anna bestätigte nun gegenüber RTL, dass auch Leon sich jetzt mit dem Virus angesteckt haben könnte. Der Kleine zeigt bereits die typischen ersten Symptome einer Erkrankung. Doch zum Glück deutet bis jetzt alles auf einen eher milden Verlauf bei dem wenige Monate alten Baby hin. Anna erklärt:

Er ist eigentlich gut drauf, hat nur leichten Husten und ein bisschen die Nase verstopft.

Doch die junge Mutter gibt sich zuversichtlich, dass all das schon ganz bald ausgestanden ist. "Das wird schon", sagte sie im Interview. Wir drücken der kleinen Familie jedenfalls auch die Daumen, dass sich alle möglichst bald wieder vollständig erholen.

Lade weitere Inhalte ...