Beatrice Egli: Sie trotzt im OK!-Interview der Figur-Kritik

"Ich kann nicht auf Essen verzichten, sonst kriege ich schlechte Laune"

Beatrice Egli, 27, ist Deutschlands beliebtestes Schlagersternchen und macht Helene Fischer, 31, schon lange Konkurrenz. Doch immer wieder sticheln Leute öffentlich über ihre weibliche Figur. Angefangen bei "DSDS" ließ sich Chef-Juror Dieter Bohlen, 61, den ein oder anderen Spruch nicht nehmen… Doch wie geht Beatrice selber mit der ständigen Kritik und dem Tabu-Thema um?

"Ich ziehe immer an, worin ich mich wohlfühle"

Darauf angesprochen, dass sie ja abgenommen hat, erwidert die Sängerin im OK!-Interview: "Hab ich? Ich weiß es nicht… Kleider machen ja Leute, sagt man so schön", lacht sie. "Ich ziehe immer an, worin ich mich wohlfühle, egal, ob ich in einem Outfit etwas runder aussehe oder auch nicht."

"Ich stehe zu meinen Rundungen!"

Diäten sind nichts für die hübsche Blondine. Und deswegen bestellt sie sich während des Interviews erstmal einen leckeren Burger mit Pommes. "Ich kann nicht auf Essen verzichten! Sonst kriege ich schlechte Laune. Ich fühle mich rundum wohl in meinem Körper. Ich stehe zu meinen Rundungen! Und das ist das Wichtigste!" Ach ist das herrlich sympathisch!

"Ich mag Männer, an denen was dran ist!"

Übrigens darf auch ihr Traum-Typ etwas mehr auf die Waage bringen. "Ich mag Männer, an denen was dran ist, bei denen ich mich anlehnen kann." Jetzt muss der Mr. Right nur noch in ihr Leben treten. Aber das dauert sicher nicht mehr lange…