Boris Becker: Offiziell! Er muss ins Gefängnis

Boris Becker: Offiziell! Er muss ins Gefängnis

Das Urteil steht fest: Tennis-Profi Boris Becker, 54, wurde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

  • Boris Becker muss ins Gefängnis
  • Der Ex-Tennis-Star wurde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt
  • Er wurde in 24 Punkten im Prozess der Insolvenzverschleppung schuldig gesprochen

Boris Becker: Richterin verurteilt ihn zu Haftstrafe

Boris Beckers Hoffnungen auf Gnade wurden wohl ein für alle Mal zerstört: Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, wurde der 54-Jährige am 29. April um 16:45 Uhr deutscher Zeit vor Gericht in insgesamt 24 Anklagepunkten im Prozess wegen Insolvenzverschleppung in Londin schuldig gesprochen. Das Strafmaß dürfte den Tennis-Star besonders hart treffen, denn das wurde von Richterin Deborah Taylor auf zwei Jahre und sechs Monate festgelegt.

 

Staatsanwältin spricht von "schlechtem Charakter"

Bei guter Führung kann die Haftstrafe zwar auf die Hälfte verkürzt werden, mindestens ein Jahr muss Boris Becker damit aber dennoch ins Gefängnis. Krass! Noch kurz vor der Urteilsverkündung kamen sowohl die Anwälte des 54-Jährigen als auch Staatsanwältin Rebecca Chalkley noch einmal zu Wort. Letztere ließ kein gutes Haar an dem ehemaligen Profi-Sportler und warf ihm unter anderem vor, einen "schlechten Charakter" zu haben.

Verwendete Quellen: Bild, n-tv

Lade weitere Inhalte ...