Brad Pitt: Shiloh bricht ihm das Herz

Brad Pitt: "Wollte ihn nicht sehen" - Shiloh bricht ihm das Herz

Herber Schlag für Brad Pitt, 58: Der Schauspieler reiste gerade erst nach Rom, um dort angeblich seine Kinder zu treffen. Doch ausgerechnet Shiloh Jolie-Pitt, 16, soll sich geweigert haben, sich mit ihrem Vater zu treffen.

Brad Pitt: Verzweifelter Kampf um seine Kinder

Obwohl er sich seit fast sieben Jahren mit Ex-Frau Angelina Jolie um das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder vor Gericht streitet, gibt der Hollywood-Star nicht auf: Seit ihrer Trennung im Jahr 2016 liefert sich das Ex-Traumpaar einen erbitterten Rosenkrieg vor Gericht. Während die Schauspielerin nach wie vor das alleinige Sorgerecht möchte, kämpft Brad weiterhin für das geteilte.

Doch mittlerweile sollen sich seine Kinder von ihm distanziert haben, was unter anderem daran liegen soll, dass der 58-Jährige seine Kinder kaum mehr zu Gesicht bekommt. Die Schuld dafür soll Brad angeblich seiner Ex geben: "Er übernimmt die Verantwortung für viele Dinge, die zum Ehe-Aus geführt haben. Aber er gibt Angie die Schuld daran, dass sich die Kids von ihm distanziert haben. Sie hält sie regelrecht von ihm fern", berichtete ein Insider vor wenigen Wochen.

Heimlicher Besuch seiner Kinder in Italien

Während sich Brads ältesten Kinder mittlerweile von ihm abgewandt haben sollen, hieß es zuletzt eigentlich immer, dass Tochter Shiloh Jolie-Pitt weiterhin extrem unter dem Verhältnis zu ihrem Vater leiden soll. Immer wieder wurde in der Vergangenheit berichtet, dass die 16-Jährige dem 58-Jährigen näher stehen würde, als Mutter Angelina Jolie, sogar von einem heftigen Streit zwischen Mutter und Tochter berichteten Insider.

Doch allen Gerüchten zum Trotz wurden Angelina Jolie und Shiloh Jolie-Pitt dann kürzlich während eines Konzerts in Rom dabei abgelichtet, wie sie ausgelassen zusammen feierten. Von schlechter Laune oder gar Streit war dabei nichts zu sehen.

Um seiner Ex, vor allem aber seinen Kindern zu beweisen, dass er alles für sie tun würde, reiste offenbar auch Brad Pitt kürzlich in die italienische Hauptstadt, wie Paparazzi-Bilder vom Flughafen bewiesen. Dabei soll sich der Hollywood-Hottie darum bemühen, seine Treffen mit den Kindern geheim zu halten, um sie zu schützen:

Deshalb treffen ihn die Kinder in der Nähe, wo sie nicht von Leuten gesehen werden,

so eine Quelle im Gespräch mit "UsWeekly".

Doch ausgerechnet Shiloh Jolie-Pitt soll sich dagegen entschieden haben, sich mit Papa Brad zu treffen: "Sie wollte ihn bei den letzten Besuchen nicht sehen”, behauptet der Insider weiter. Obwohl es sein Herz bricht, wolle Brad Pitt aber nicht aufhören, sich mit dem Teenager zu versöhnen.

Er lebt und atmet für seine Kinder. Familie ist alles für ihn.

Verwendete Quellen: UsWeekly

Lade weitere Inhalte ...