Bradley Cooper: Drogen-Beichte!

Bradley Cooper: Drogen-Beichte!

Zum ersten Mal sprach Bradley Cooper, 47, jetzt über seine Kokainsucht und einen Selbstmord-Versuch. Versinkt er jetzt wieder im Drogensumpf?

Bradley Cooper: Mangelndes Selbstbewusstsein

Kein Wunder, dass er seine Rolle als kaputter Süchtiger in "A Star is Born" so grandios gespielt hat. Denn Bradley Cooper hatte vor seinem Durchbruch mit (erst) 36 Jahren kein leichtes Leben und kämpfte mit Drogen- und Alkoholproblemen, wie er jetzt völlig überraschend im "SmartLess“-Podcast von Amazon Music offenbarte!

Ich war so verloren und ich war kokainsüchtig,

packte der Hollywood-Hottie aus. "Ich habe mir die Achillessehne durchtrennt, gleich nachdem ich bei ‘Alias – Die Agentin‘ gefeuert wurde.“ Als er deswegen das Schmerzmittel Vicodin nehmen musste, dachte er darüber nach, sich das Leben zu nehmen. Er hatte wegen des ausbleibenden Ruhmes "null Selbstwertgefühl“.

Es war wie in der Highschool. Ich kam in keinen Club rein, kein Mädchen wollte mich angucken. Ich war total deprimiert,

gestand Bradley.

Liebeskummer als neuer Auslöser

Er griff zum Koks, um sich besser zu fühlen. Es dauerte lange, aus diesem mentalen Tief zu kommen.

Ich habe mit 29 bis 33, 34 Jahren einen Durchbruch erzielt, bei dem ich zumindest in der Lage war, vor jemandem zu stehen, zu atmen und zu reden.

Doch das hart erarbeitete Selbstbewusstsein bekam nach der Trennung von Irina Shayk 2019 wieder einen Knacks. Gerade war er noch der glückliche Familiendaddy und plötzlich waren das Model und seine fünfjährige Tochter Lea De Seine aus seinem Leben verschwunden.

Bradley wurde zum Workaholic und arbeitet nonstop. Kann das auf Dauer gutgehen? Freunde des Schauspielers sind besorgt: "Jetzt hat er zwar die Karriere, von der er immer träumte, aber es fehlt das private Glück. In seinem Umfeld geben sich gerade alle Mühe, ihn bei Laune zu halten, damit er nicht wieder in ein Loch fällt."

Text: Meike Rhoden

Dieser Artikel erschien zuerst in der Printausgabe von OK!. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk

Lade weitere Inhalte ...