Britney Spears: Endlich schwanger? Dieses Anzeichen spricht dafür!

Britney Spears: Endlich schwanger? Dieses Anzeichen spricht dafür! - Die Sängerin leidet unter Übelkeit

Britney Spears, 40, ist von Übelkeit und Müdigkeit geplagt. Ist die Sängerin tatsächlich schwanger?
  • Britney Spears genießt ihr Leben nach dem Vormundschaftsende
  • Mit ihrem Verlobten Sam Asghari wünscht sie sich ein Baby
  • Aktuell plagt die Sängerin Übelkeit - ein Schwangerschaftsanzeichen?

Britney Spears: Vormundschaft beendet

Seit einigen Wochen ist Britney Spears frei. 13 Jahre hatte ihr Vater Jamie Spears die Vormundschaft über die Sängerin gehabt. Im November wurde diese schließlich vom Gericht aufgehoben.

Für Britney ging damit ihr größter Wunsch in Erfüllung. Schließlich hatte Jamie mit der Vormundschaft nicht nur das Sagen über ihre Karriere und ihren Finanzen gehabt, sondern hat auch ihr Privatleben kontrollieren dürfen. So soll der 69-Jährige der "Toxic"-Interpretin unter anderem eine dritte Schwangerschaft verboten haben. Dabei wünschen Britney und ihr Verlobter Sam Asghari sich sehnlichst Nachwuchs.

Britney Spears: Verdächtige Übelkeit

In Sam hat Britney die Liebe ihres Lebens gefunden. Die neu gewonne Freiheit der Musikerin genießt das Paar in vollen Zügen. Aktuell verbringen die beiden Zweisamkeit auf Maui, Hawaii - und von dort aus sorgt Britney jetzt für Schwangerschaftsspekulationen.

Zu einem Clip von sich im Bikini schrieb die 40-Jährige, dass es ihr gar nicht gut geht:

Ich glaube, ich habe ein kleines Problem. Das Einzige, was diesem Gefühl ähnelt, ist jenes, das ich hatte, als ich schwanger war. Es ist diese Übelkeit, die ist am Schlimmsten.

Zudem komme sie morgens schwer aus dem Bett. Seit einem Monat schlage die zweifache Mutter sich schon mit diesen Beschwerden herum. Britney befürchtet deshalb, dass sie sich einfach einen Infekt eingefangen hat. Ihre Fans haben jedoch eine ganz andere Vermutung. "Hast du einen Schwangerschaftstest gemacht?", ist gleich mehrfach in der Kommentarspalte zu lesen.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...