Britney Spears: VMA-Auftritt mit Stützstrumpfhose und Playback

Britney Spears: VMA-Auftritt mit Stützstrumpfhose und Playback - Die Pop-Prinzessin performte mit Rapper G-Eazy in New York

Die Zuschauer haben Britney Spears’, 34, legendären VMA-Auftritt aus dem Jahr 2001 mit ihrem Hit „I’m a Slave 4 U“ und lebendiger Schlange um den Hals noch lange nicht vergessen. Gestern Abend, 28. August, meldete sich Brit auf der VMA-Bühne in New York zurück und zeigte rund 15 Jahre später, dass sie nach wie vor eine Vollblut-Entertainerin ist, doch auf das Playback wollte sie trotzdem nicht verzichten.

Mit Stützstrumpfhose und gelbem Glitzerbody rekelte sich Brit wie in alten Zeiten auf der MTV Video Music Awards-Bühne zu ihrem neuen Song „Make me“.

Playback-Gesang mit Textpatzern

Ihre trainierten Kurven musste die Pop-Prinzessin nicht verstecken, doch scheinbar ihre Stimme - denn Brit trällerte dem Publikum nicht ohne Playback ein Ständchen und sorgte dabei auch für einige Textpatzer.

Britney auf Tuchfühlung mit G-Eazy

Nichtsdestotrotz waren die Zuschauer und Fans begeistert von ihrem Auftritt mit Rapper G-Eazy, dem sie während der gemeinsamen Performance beherzt in den Schritt griff. Vor der Show schrieb Britney noch aufgeregt auf Instagram:

Ich bin so bereit für diese Nacht

My manager knows how to accessorize 😂 Yellow is a good color on you, Larry! pic.twitter.com/FCqR6phfKO

— Britney Spears (@britneyspears) 29. August 2016

It's "Godney"

Neben einem eigenen Twitter-Schlangen-Sticker wurde die Sängerin kurzerhand im Netz von den Fans zur „Godney“ ernannt und bedankte sich bei ihnen nach ihrem Auftritt: „Dieser Abend bleibt unvergesslich. Danke VMAs und danke an meine großartigen Fans!“

Beim nächsten Mal dürfen die Fans dann vielleicht auch auf einen Live-Auftritt der Pop-Ikone hoffen.

Seht hier Britney Spears' VMA-Auftritt:

Lade weitere Inhalte ...