Calantha Wollny: Was steckt wirklich hinter ihrem Rückzug?

Calantha Wollny: Was steckt wirklich hinter ihrem Rückzug?

Calantha Wollny, 22, spricht endlich Klartext: Seit knapp einem Jahr zieht sich die Tochter von Silvia Wollny, 57, mehr und mehr zurück. Nun sprach sie offen über die Gründe.

Die Wollnys: Die Wahrheit über Calantha Wollny

Um kaum ein Wollny-Familienmitglied gab es in den letzten Monaten so viele Gerüchte und Spekulationen, wie um Calantha Wollny: Seit knapp einem Jahr ist die 22-Jährige nicht mehr in der TV-Show "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" zu sehen und hat sich auch so weitgehend zurückgezogen. So zog sie bereits vor einiger Zeit bei Mama Silvia Wollny aus - allerdings ohne ihre dreijährige Tochter Cataleya.

Eine Entscheidung, für die sich Calantha Wollny immer wieder heftige Kritik, Negativ-Kommentare und Nachfragen gefallen lassen musste und das, obwohl sie bereits mehrfach betont hatte, sich nicht zu den Gründen äußern zu wollen.

Auch spannend: Calantha Wollny: Baby-Gerücht! Ist sie auch schwanger?

Calantha Wollny spricht über ihren Rückzug

Doch was steckt wirklich hinter ihrem Rückzug? Und wie ist Calantha Wollnys Verhältnis zu den übrigen Wollnys wirklich? Immerhin wird nicht selten darüber spekuliert, ob sich die 22-Jährige mit ihren Schwestern oder Mama Silvia zerstritten haben könnte.

Während eines Q&As bei Instagram stand Calantha ihren Followern nun Rede und Antwort - und wurde dabei auch gefragt, wieso man sie nur noch selten sieht oder etwas von ihr hört. Sie erklärte offen:

Weil ich mich auf mein Privatleben fokussiere. Keine Ahnung, wie es in Zukunft bei Insta aussieht, mal sehen.

Heißt also, dass unklar ist, inwieweit Calantha Wollny ihre Follower über das soziale Netzwerk weiterhin auf dem Laufenden halten wird. Auf die Frage, ob sie nach wie vor Kontakt zu den Wollnys hätte, stellte sie aber klar: "Ja, natürlich. Bei mir und meiner Familie ist alles gut". Ob wohl jemals Licht ins Dunkle daürber kommen wird, was wirklich passiert ist, bleibt abzuwarten.

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...