Carmen Geiss: "Peinlich" - Bittere Kritik von ihren Fans!

Carmen Geiss: "Peinlich" - Bittere Kritik von ihren Fans! - Ihre Bikinifotos werden von ihren Followern zerrissen

Bitterböse Kritik für Carmen Geiss, 56: Vor Kurzem schwelgte der Reality-Star in Erinnerungen und teilte mit ihren Instagram-Followern voller Stolz einige Bikinifotos aus ihrer Vergangenheit. Doch ihre Fans sind alles andere als begeistert und kritisieren die Millionärin. 

Carmen Geiss: Sie schwelgt in Erinnerungen

Seit 2011 ist Carmen Geiss deutschlandweit bekannt durch die Reality-Show "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie". Doch bevor sie mit Ehemann Robert Geiss eine Familie gründete, ging die Jetsetterin einem anderen Beruf nach. Sie zog diverse Modeljobs an Land und trug 1982 sogar den Titel "Miss Fitness". Dafür trainierte sie ihren Körper natürlich bis zur Perfektion. Kürzlich schwelgte die 56-Jährige auf Instagram in Erinnerungen und teilte einige Schnappschüsse aus ihrer Zeit als Model. Dazu beteuerte sie, dass nichts an den Fotos bearbeitet wurde:

Meine guten Tage, an denen ich zehn Kilo weniger hatte. Zu der Zeit gab es noch kein Photoshop.

Carmen ist sichtlich stolz auf ihre Model-Vergangenheit. Einige ihrer Follower finden ihren Beitrag allerdings nicht so glaubwürdig. 

Carmen Geiss: Die Fans reagieren kritisch

Damit hat Carmen Geiss sicher nicht gerechnet, als sie ihre knappen Bikini-Bilder auf Instagram hochlud. Statt Komplimente erntete sie in erster Linie harsche Kritik. So wollen einige ihrer Follower einfach nicht glauben, dass ihre Fotos nicht bearbeitet sind, wie ein User in den Kommentaren schrieb:

Ich finde es peinlich, wenn man für vollretuschierte Bilder Komplimente haben will, außerdem ist es Selbstbetrug.

Ein anderer User zeigt auch, dass er die Fotos unpassend findet und kritisiert:

Diese Olle kann einfach nicht normal alt werden, hoffentlich geht es mal nicht daneben - sieht ja schick aus, aber was macht sie mit den anderen Teilen ihres Körpers?

Lade weitere Inhalte ...