Claudia Norberg: Lebenszeichen nach Rückzug

Claudia Norberg: Lebenszeichen nach Rückzug - Vom Insolvenzverwalter gesucht!

Claudia Norberg, 51, versteckt sich angeblich vor den deutschen Behörden. Nun wurde die Wendler-Ex das erste Mal seit Monaten wieder gesichtet ...
  • Gegen Claudia Norberg läuft derzeit ein Insolvenzverfahren
  • Angeblich versteckt die Ex-Frau von Michael Wendler sich vor den Behörden
  • Nun sind aktuelle Fotos von ihr aufgetaucht

Versteckt Claudia Norberg sich vor den Behörden?

Für Claudia Norberg läuft es aktuell nicht gerade rosig. Die in Florida lebende Ex-Frau von Michael Wendler hat in Deutschland ein Insolvenzverfahren am Laufen. Sie soll hohe Geldsummen an ihren Gläubigern vorbeigeschleust haben. Laut der "Bild" liegen mittlerweile bereits acht Insolvenzberichtean ihre Gläubiger vor. Lust, sich diesen Vorwürfen zu stellen, hat die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin offenbar aber nicht. Sie wirkt wie vom Erdboden verschluckt.

Die Schuldnerin scheint sich weiterhin bewusst vor den deutschen und amerikanischen Behörden zu verstecken,

zitiert die Zeitung Claudias Insolvenzverwalter.

Auch auf Instagram lässt die TV-Bekanntheit nicht mehr von sich hören. Ihr letzter Post wurde im Juli 2021 veröffentlicht.

Nach Rückzug: Neue Fotos von Claudia Norberg

Nun gibt es endlich ein Lebenszeichen! Claudia Norberg wurde jetzt das erste Mal seit langer Zeit wieder in der Öffentlichkeit aufgespürt. Der "Bild" liegen Aufnahmen vor, die die 51-Jährige in LaBelle, einer kleinen Stadt in Florida, einige Kilometer entfernt von Cape Coral, vor einer Autowerkstatt zeigen. In der Hand hält sie zwei Coffee-To-Go-Becher.

Claudia war allein unterwegs. Gut möglich aber, dass der zweite Kaffee für ihren Partner war. Nach ihrem Beziehungsdrama mit dem Luxus-Autohändler Hubertus Freiherr von Falkenhauser soll sie mit dem Schrotthändler Barron D. liiert sein. Mit ihm soll die Mutter einer Tochter auch zusammen in LaBelle leben.

Verwendete Quelle: Bild

Lade weitere Inhalte ...