Claudia Norberg: Nach Trennung - Krasser Seitenhieb ihres Ex'

Claudia Norberg: Nach Trennung - Krasser Seitenhieb ihres Ex'

Während sich Claudia Norberg, 51, bislang nicht selbst zur Trennung ihres Freundes geäußert hat, meldete sich dafür nun ihr Ex-Freund zu Wort - fieser Seitenhieb inklusive!

Claudia Norberg: Trennung bei der Wendler-Ex

Um Claudia Norberg ist es in den letzten zwei Jahren still geworden: Nur kurz zuvor war die 51-jährige Ex-Frau von Michael Wendler nicht nur ins Dschungelcamp gezogen, sondern hatte sich auch einen öffentlichen Streit mit dem Schlagerstar und dessen neuer Frau Laura Müller geliefert. Nachdem auch Tochter Adeline Norberg hineingezogen worden war, wurde es plötzlich überraschend still um Claudia.

Die Blondine meldete sich nur noch sporadisch im Netz zu Wort, auch zu den ganzen Negativ-Schlagzeilen rund um ihren Ex äußerte sich Claudia Norberg bis heute nie, mittlerweile steht ihr Social-Media-Account still.

Ex-Freund stichelt heftig gegen Michael Wendlers Ex-Frau

Doch vor Kurzem gab es dann Neuigkeiten - wenn auch eher unschöne, denn Claudia Norberg soll sich von ihrem Freund, dem Schrotthändler Barron D., getrennt haben. Der verriet gegenüber "Bild" nur kurz und knapp:

Sie ist nicht mehr hier. Sie ist weg.

Viel mehr war zum Liebes-Aus bei der Wendler-Ex eigentlich nicht bekannt - bis jetzt zumindest. Denn nun meldete sich Barrons Vorgänger, Baron Hubertus Freiherr von Falkenhausen, zu der Trennung zu Wort. Mit ihm war Claudia Norberg kurz vor ihrer letzten Beziehung zusammen, durch ihn soll sie Barron D. erst kennengelernt haben.

"Die Erfahrung musste er selber machen"

Schon damals prophezeite der Baron, dass die Beziehung seiner Ex nicht lange halten würde, da man eine Beziehung zu der ehemaligen Dschungelcamperin nicht für voll nehmen könne - und nun legte er nboch einmal nach: "Das wird Barron bestimmt auch gemerkt haben. Aber die Erfahrung musste er selber machen" und weiter: "Die Trennung ist mir bereits seit acht Wochen bekannt." Doch damit nicht genug: In seinen Augen hätte Claudia mit der Beziehung zu ihm eigentlich ihren Höhepunkt erreicht gehabt:

Für Claudia kann nach mir nichts Ordentliches mehr kommen. Wie soll das gehen?

Warum sich die 52-Jährige nun erneut getrennt hat, dazu hat der Adelige eine ganz eigene These: "Ich habe ihr von Anfang an gesagt, das Landleben ist nichts für sie. Außerdem sind wir nicht in der Sendung 'Bauer sucht Frau' oder bei den Ludolfs im Schrott-Handel". Er selbst würde der Wendler-Ex auf keinen Fall noch mal eine Chance geben:

Nein, das würde ich nie machen. Wenn einmal von mir etwas beendet wurde, dann gibt es kein Zurück mehr.

Autsch!

Verwendete Quellen: Bild

Lade weitere Inhalte ...