Claudia Norberg: Traurige Zeilen über Tochter Adeline

So geht es ihrer Tochter nach der Hochzeit wirklich

Claudia Norberg, 49, hat nach der Hochzeit von Ex-Mann Michael Wendler, 48, und seiner Laura, 19, wohl viele Gründe so richtig sauer zu sein. Jetzt verrät die Reality-TV-Teilnehmerin, welches sensible Thema sie allerdings am meisten beschäftigt ... 

Claudia Norberg: Sie macht sich Gedanken um Tochter Adeline

Nach ihrer Blitz-Hochzeit schweben Michael Wendler und seine Laura momentan auf Wolke sieben und selbst die harte Kritik, dass die Braut den Nachnamen von Ex-Frau Claudia Norberg angenommen hat, scheint den beiden nichts anhaben zu können. 

Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Claudia Norberg scheint dagegen keinen wirklichen Grund zum Feiern zu haben. Und auch, dass ihre Tochter Adeline mit in die ganze Sache hineingezogen wird, scheint der 49-Jährigen so gar nicht zu passen, wie sie auf Instagram erklärte: 

Dass meine Tochter das alles miterleben muss, tut mir als Mutter sehr leid. Das habe ich nie für sie gewollt. Sie bekommt durch die neue familiäre Situation so viele Einflüsse, mit denen sie als 18-Jähriges junges Mädchen klar kommen muss.

Mehr zu Claudia Norberg: 

Tochter Adeline: So sehr leidet sie wirklich 

Adeline durchlebe im Moment auch sehr schwierige Zeiten, da sie in zwei verschiedenen Welten leben würde, ergänzte die 49-Jährige. 

Einem Follower fiel jedoch auf, dass Adeline bei Instagram und in der Reality-Doku "Laura & Der Wendler – Jetzt wird geheiratet!“ ganz und gar nicht so wirke, als würde ihr die Hochzeit ihres Vaters an die Nieren gehen. Er kommentierte: 

Hat die Mutter nicht gesagt, sie leidet so sehr an der Sache mit Laura? Weiß ja nicht, was das dann im TV war, wo sie sich super mit Laura versteht.

Mama Claudia Norberg scheint allerdings bei ihrer Meinung bleiben zu wollen und richtete sich abschließend an ihre Community: "Ich bitte Euch als ihre Mutter, auch meiner Tochter zur Seite zu stehen und ihr Glück und Kraft zu wünschen, damit sie in ihrem Leben nicht den richtigen Weg aus den Augen verliert."

Kannst du nachvollziehen, dass Claudia sich Sorgen macht?

%
0
%
0