"Couple on Tour"-Ina: "Kann Seite nicht bewegen"

"Couple on Tour"-Ina: "Kann Seite nicht bewegen" - Rückkehr nach Hause ungewiss

"Couple on Tour"-Ina und Vanessa hätten glücklicher nicht sein können – doch kurz vor der Geburt ihres ersten Babys ereilte das YouTuber-Paar ein schrecklicher Schicksalsschlag: Ina erlitt mit gerade einmal 26 Jahren einen schweren Schlaganfall, sie wurde ins Koma verlegt. So geht es der Influencerin jetzt ...

"Couple on Tour"-Ina: Schwerer Schlaganfall mit 26 Jahren

Tagelang bangten die Fans von "Couple on Tour" um das Leben von Ina. Nachdem Vanessa der Community mitgeteilt hatte, dass ihre Frau im Krankenhaus liege und nicht ansprechbar sei, war die Sorge groß. Am Wochenende klärte die YouTuberin in einem Video endlich auf und verriet, dass Ina einen schweren Schlaganfall hatte.

Ina hatte Glück, dass Vanessa zu diesem Zeitpunkt bei ihr war. Die hochschwangere Web-Bekanntheit handelte schnell und rettete ihrer Liebsten damit das Leben. Ina wurde in ein künstliches Koma versetzt. Mittlerweile ist sie wieder wach, doch vor ihr liegt jetzt ein langer Weg der Genesung.

Ich bin einfach so unfassbar stolz auf sie, weil die Ärzte gesagt haben, dass sie einfach so knapp dem Tod entkommen ist,

so Vanessa in einem YouTube-Video.

Vor "Couple on Tour"-Ina liegt ein langer Weg

Nur kurz nach Inas Schlaganfall setzten bei Vanessa die Wehen ein. Sie hat inzwischen eine gesunde Tochter geboren. Auch für ihr Neugeborenes möchte sie langsam in den Alltag zurückführen und ist mittlerweile wieder auf Instagram aktiv. Doch auch bei den Fans überwiegt weiterhin die Sorge um Ina. Vanessa ließ ihre Community jetzt wissen:

Sie ist stabil und auch klar im Kopf. Das Ganze ist ja auch 'erst' 12 Tage her und die Schwestern meinten, dass sie dafür schon echt gute Fortschritte macht, was andere mit dem gleichen Ausmaß nicht schaffen.

Und weiter:

Ina kann ihre halbe Seite nicht bewegen – sie kann sprechen (was super viel Wert ist), aber man versteht vieles auch nicht.

Doch Vanessa möchte die Hoffnung auf keinen Fall aufgeben, sie betet und hofft auf ein medizinisches Wunder. Denn eines weiß sie ganz genau: Ina ist eine Kämpferin! "Sie hat mir versprochen, alles mitzumachen, damit sie auf die Beine kommt".

Wann die Blondine wieder nach Hause darf, ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch ungewiss. "Das kann uns niemand sagen", so Vanessa. Das Ziel des Paares sei es jedoch, den ersten Geburtstag seiner Tochter zusammen feiern zu können …

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...