Daniel Lopes: Der Ex-"DSDS"-Star wünscht sich einen Neuanfang als Musiker

"Ich lebe gerade von 600 Euro im Monat"

Von Daniel Lopes haben wir seit seiner Teilnahme bei "DSDS" nicht mehr viel gehört. Mittlerweile lebt der 38-Jährige in Brasilien, so erfuhren wir gestern Abend in der VOX-Serie "Goodbye Deutschland". Vor seinen finanziellen Sorgen in Deutschland ist er geflohen, möchte nun in seinem Heimatland als Musiker groß rauskommen… Seine Verlobte Magna, 24, unterstützt ihn dabei, immerhin will die bevorstehende Hochzeit ja auch irgendwie finanziert werden.

In Deutschland hochverschuldet

Die Hochzeit scheint im Leben von Daniel und Manga im Moment absolute Priorität zu haben, am liebsten möchte das Paar noch in diesem Jahr heiraten. Deswegen besichtigen die Fitnesstrainerin und der Musiker schon jetzt "bezahlbare" Hochzeitslocations. Doch für den Traumtag muss Lopes noch einiges dazu verdienen. Denn bislang, so gesteht er in der TV-Show, leben die beiden von sehr wenig Geld.

Ich lebe gerade von 600 Euro,

erklärt Daniel Lopes. Und in Deutschland ist er immer noch verschuldet:

Ich glaube, dass ich noch ungefähr 200.000 Euro Schulden habe.

Die Musik als Lichtblick

Mit seinem neuen Album, so hofft Daniel, soll es auch finanziell wieder aufwärts gehen. Derzeit arbeitet der 38-Jährige, der in der ersten "DSDS"-Staffel Siebter wurde und auch schon im RTL-"Dschungelcamp" war, daran, seine Karriere wiederzubeleben. Zwar blieb es bisher bei gelegentlichen Auftritten vor kleinem Publikum, das soll sich aber jetzt ändern. Gerade erst durfte Daniel vor 10.000 Menschen auftreten - ist das der Durchbruch für den Ex-"DSDS"-Star?