Die Wollnys: Drama um Lavinia Wollny - Ärzte schlagen Alarm

Die Wollnys: Drama um Lavinia Wollny - Ärzte schlagen Alarm - Grund zur Sorge?

Lavinia Wollny, 22, erwartet in wenigen Wochen ihr erstes Kind - und muss aktuell offenbar besonders auf sich Acht geben ...
  • Lavinia Wollny ist in der 31. Woche schwanger
  • Während einer Instagram-Fragerunde verriet Silvia Wollnys Tochter, dass sie bereits im Mutterschutz ist
  • Ihre Ärztin sei aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und einem höheren Infektionsrisiko in großer Sorge gewesen

Die Wollnys: Lavinia Wollny gibt Baby-Details preis

Gibt es etwa Grund zur Sorge um Lavinia Wollny? Im November wurde bekannt, dass die 22-Jährige zum ersten Mal schwanger ist. Vater des Kindes ist ihr Freund Tim, mit dem sie bereits seit einem Jahr zusammen ist und mittlerweile auch schon zusammen wohnt. Viel ist über den Nachwuchs der Wollny-Tochter bislang aber nicht bekannt. Weder Babybauch-Fotos noch Informationen zum Geschlecht ihres Kindes gab die werdende Mutter bislang preis.

Doch immerhin verriet Lavinia Wollny ihren Followern kürzlich, dass sie sich aktuell schon in der 31. Schwangerschaftswoche befindet, was bedeuten könnte, dass ihr Baby Anfang März das Licht der Welt erblickt. Ob das stimmt? Unklar! Doch bis es soweit ist, ist für die 22-jährige Tochter von Silvia Wollny offenbar Vorsicht geboten ...

Lavinia Wollny: Sorge wegen Corona-Pandemie

Während eines Instagram-Q&As erklärte Lavinia Wollny nämlich, dass sie ihrem Beruf in einem Discounter schon seit einiger Zeit nicht mehr nachgehen würde: "Bin schon im Mutterschutz", so ihre Antwort. Der Grund? Die steigenden Corona-Zahlen, die das Risiko einer Infektion erhöhen. Die werdende Mama erklärte:

Meine Ärztin wollte auch nicht, dass ich bei den ganzen Kontakten (im Supermarkt, Anm. d. Red.) noch arbeiten gehe, da zu dem Zeitpunkt die Zahlen echt sehr hoch waren.

Offenbar eine gute Entscheidung, denn die Schwangerschaft der jungen TV-Bekanntheit scheint bisher vollkommen ohne Komplikationen abzulaufen. Bei ihrer Schwester Sarafina Wollny war es bekanntermaßen leider etwas anders, denn ihre Zwillinge mussten im Mai letzten Jahres in der 30. Schwangerschaftswoche per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht werden, da die 26-Jährige an einer Schwangerschaftsvergiftung litt.

Trotzdem möchte Lavinia Wollny ihr Baby nicht auf natürlichem Wege zur Welt bringen, sondern wünscht sich einen Kaiserschnitt. Sie erklärte: "Ich habe mega Angst vor der Geburt". Vielleicht könnten ihr ja Mama Silvia Wollny und ihre Schwestern diese Angst ein wenig nehmen ...

Verwendete Quellen: Instagram

Mehr zu den Wollnys liest du hier:

Sylvana Wollny: Endlich Klartext! Schwanger mit Baby Nummer 3?

Lavinia Wollny: Erschütterndes Geständnis - "Habe große Angst"

Die Wollnys: Abrechnung mit Jeremy Pascal Wollny & Dieter Wollny

Lade weitere Inhalte ...