Die Wollnys: Kryptische Worte - Auswanderung geplatzt?

Die Wollnys: Kryptische Worte - Auswanderung geplatzt?

Haben die Wollnys ihre Pläne über Bord geworfen? Silvia Wollny, 57, sprach bei Instagram nun über die bevorstehende Auswanderung in die Türkei - und sorgte damit für große Verwirrung!

  • 2021 wurde bekannt, dass die Wollnys auswandern möchten
  • Silvia Wollny, Harald Elsenbast und einige ihrer Kinder möchten für ein Jahr auf Probe in der Türkei leben
  • Eine Aussage der Elffach-Mama sorgt allerdings nun für Verwirrung um die Auswanderung

Die Wollnys: Liegen die Auswanderungspläne auf Eis?

Für die Wollny-Fans kam diese Nachricht überraschend: Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Silvia Wollny zusammen mit ihrem Verlobten Harald Elsenbast und einigen ihrer Kinder für ein Jahr auf Probe in die Türkei auswandern möchte. Zum einen möchte sich die Elffach-Mama mit dieser Entscheidung einen großen Traum erfüllen, denn schon seit Jahren urlauben die Wollnys mit Leidenschaft mehrfach im Jahr in dem beliebten Urlaubsland. Zum anderen geht es der 57-Jährige aber auch um die Gesundheit ihres Verlobten.

2018 hatte Harald Elsenbast im Türkeiurlaub erstmals einen schweren Herzinfarkt, musste notoperiert werden und wäre damals fast gestorben. Vor wenigen Wochen wurde dann bekannt, dass der 61-Jährige 2021 erneut einen Herzinfarkt und anschließend auch noch einen Schwächeanfall erlitten hat. Dass das Klima in den Augen von Silvia Wollny besser für ihren Liebsten sei, spiele bei der Auswanderung eine ausschlaggebende Rolle.

Silvia Wollny wirft Fragen auf

Seither brennt den Wollny-Fans vor allem eine Frage auf der Seele: Wann wandern Silvia Wollny und ihre Kinder denn nun wirklich in die Türkei aus? Immer wieder werden Sarafina, Estefania und Co. bei Instagram mit Fragen zur Auswanderung bombardiert, doch die vertrösten ihre Fans meist damit, dass genau dieses Thema ausführlich in der kommenden Staffel der RTLZWEI-Sendung "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" thematisiert werden soll.

Auch Gerüchte darüber, ob Silvia Wollny sich ihren Plan von einem Leben in der Türkei noch einmal anders überlegt hat, gab es schon mehrfach - und mit einer ihrer neuesten Storys dürfte die 57-Jährige nun auch noch Öl in Feuer gießen. Eigentlich wollte sie nur Werbung für eine Massagepistole machen, doch aufmerksamen Followern dürfte dabei vor allem eine Aussage aufgefallen sein:

Sollte ich auswandern in die Türkei, ist das das erste, was im Koffer ist.

Sollte? Heißt das etwa, dass die Pläne der Wollnys tatsächlich doch erst einmal wieder auf Eis liegen? Unklar. Fakt ist aber, dass sich Sarafina Wollny, Ehemann Peter und ihre Zwillinge Emory und Casey derzeit bereits in der Türkei befinden - offiziell allerdings erstmal nur zum Urlaubmachen.

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...