Die Wollnys: Vorwürfe wegen Cataleya - und so reagiert Calantha Wollny

Die Wollnys: Vorwürfe wegen Cataleya - und so reagiert Calantha Wollny

Besonders Calantha Wollny, 21, sorgte in letzter Zeit für Aufsehen, der Grund: Tochter Cataleya, 3. Im Netz warf eine Reaktion jetzt neue Fragen auf ...

  • Bereits seit Ewigkeiten sorgen sich Fans und Follower um das Verhältnis zwischen Calantha Wollny und ihrer Familie 
  • Angeblich soll die 21-Jährige nicht mehr bei Mama Silvia wohnen – ihre dreijährige Tochter Cataleya aber schon 
  • Im Netz warf eine Reaktion von Calantha jetzt neue Fragen auf

Die Wollnys: Sorge um Calantha Wollny

Die Schlagzeilen, Gerüchte und Spekulationen rund um Calantha Wollny scheinen einfach nicht abreißen zu wollen. Die 21-Jährige soll offenbar nicht mehr bei ihrer Mama Silvia Wollny leben – ihre dreijährige Tochter Cataleya aber schon, denn: In ihrer RTLZWEI-Doku "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" erklärte Silvia Wollny dann kürzlich, dass sie und ihr Verlobter Harald Elsenbast sich hauptsächlich um "Püppi", wie Cataleya liebevoll von ihr genannt wird, kümmern würden.

Und noch weitere Details werfen Fragen über das Verhältnis von Calantha zum Rest der Großfamilie und vor allem zu ihrer Tochter auf, denn auch bei der geplanten Auswanderung in die Türkei soll die 21-Jährige nicht dabei sein, während ihre kleine Tochter sehr wohl mitreisen soll. Kein Wunder, dass sich Fans und Follower im Netz um die Dreijährige, aber auch um Calantha sorgen – immer wieder muss sich die TV-Persönlichkeit heftige Kommentare gefallen lassen. 

Und obwohl der Druck groß ist, sich endlich zu der pikanten Situation zu äußern, schweigt Calantha zu den Umständen. Lediglich Mama Silvia Wollny ließ kürzlich durchklingen, warum Calantha nicht mit in die Türkei kommen würde. Bei Instagram erklärte sie kurz und knapp: "Ja, es gehen ja nicht alle und hier sind ja auch noch Verflechtungen." Im Netz teilte die 21-Jährige jetzt ein neues Posting, unter dem sich bereits die ersten Kommentare häuften ...

Calantha Wollny: Kryptische Reaktion

Ein Follower wollte unter anderem wissen, warum sich Calantha nicht um ihre Tochter kümmern würde, worauf andere Follower die 21-Jährige in Schutz nahmen: 

Schon mal überlegt, dass sie das nicht kann oder darf? Ist nicht immer alles Gold, was glänzt. 

 

Was ist das für eine Frage? Geht das irgendwen etwas an. 

 

Wenn sie ihr Privatleben nicht teilen will, muss sie es auch nicht ...

Und auch Calantha selbst äußerte sich zu der Frage im Netz und schrieb kurz und knapp: "Na hör mal!" – und versah die Aussage mit einem lachenden Emoji. Was diese Reaktion auf die Frage nach ihrer kleinen Tochter zu bedeuten hat? Unklar ...

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...