Dieter Bohlen enthüllt: Die Wahrheit über sein DSDS-Comeback

Dieter Bohlen enthüllt: Die Wahrheit über sein DSDS-Comeback

Nach seiner Rückkehr zu DSDS soll Dieter Bohlen, 68, nun auch im TV sein Schweigen brechen: Bei RTL gibt der Poptitan sein erstes Interview und macht darin pikante Enthüllungen …

Großes TV-Interview: Dieter Bohlen packt über DSDS aus

Es war die Sensationsnachricht der letzten Woche: Dieter Bohlen wird in der DSDS-Jubiläumsstaffel 2023 wieder in der Jury sitzen! Doch die Fans ereilten mit der Nachricht über das Comeback des Poptitans auch schlechte Neuigkeiten: Die kommende DSDS-Staffel wird gleichzeitig die letzte Staffel sein. Die Castingshow wird nach 20 Jahren abgesetzt.

Dennoch ist die Freude über die Rückkehr von Dieter Bohlen groß. Und der kündigte bereits große Pläne für das kommende Jahr an: "Wir sind voller neuer Ideen, ich schwöre es euch. Wir brüten da neue Sachen aus." In seinem ersten TV-Interview nach den großen Comeback-News soll der 68-Jährige nun auch erstmals offen über das letzte Jahr ohne DSDS sprechen.

Laut Informationen der "Bild" wird es am Sonntagabend, 17. Juli, um 19:05 Uhr ein großes "RTL Exclusiv"-Interview mit Bohlen geben. Aus dem privaten Umfeld des Musikproduzenten sollen bereits Informationen über den Inhalt des Interviews enthüllt worden sein.

Vertragsgeheimnis gelüftet: Dieter Bohlen wurde nie von RTL gekündigt

Unter anderem soll es um Meinungsverschiedenheiten zwischen Dieter und der DSDS-Produktion hinter den Kulissen der Sendung gehen. RTL hatte mit Florian Silbereisen, 40, in der Jury einen völlig neuen Weg einschlagen wollen — doch der Plan ging nicht auf. Laut "Bild" soll der Vertrag von Dieter Bohlen allerdings nie gekündigt worden sein, sondern bis heute Bestand haben. Es handelte sich also offenbar immer nur um eine DSDS-Pause.

Im Interview soll Dieter Bohlen auch offen darüber sprechen, ob er die vergangene DSDS-Staffel mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange, 45, und Toby Gad, 54, verfolgt habe. Seine ehrliche Antwort: Nein. Darüber hinaus spricht der ehemalige "Supertalent"-Juror auch seine beruflichen Projekte des letzten Jahres. Was hat der Poptitan ein Jahr lang getrieben?

Und dann soll Dieter seinen Fans auch noch ein Versprechen abgeben: Zwar hatte RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner noch beteuert: "Wir haben viel verändert bei RTL, wir stehen für positive Unterhaltung und daran halten wir auch fest. Das werden wir nun gemeinsam mit Dieter Bohlen auch bei DSDS beweisen", trotzdem würde sich Dieter nicht verbiegen lassen. Die Fans dürfen sich also über ein Comeback in gewohnter Bohlen-Manier freuen.

Verwendete Quellen: Bild, RTL

Lade weitere Inhalte ...