Dieter Bohlen: Jetzt zahlt er es allen heim!

Dieter Bohlen: Jetzt zahlt er es allen heim!

Der Pop-Titan Dieter Bohlen, 68, hat wieder alles im Griff – und teilt ordentlich gegen seine Feinde aus…

Dieter Bohlen: Mega-Comeback bei DSDS

Dass er einmal so triumphieren würde – damit hatte Dieter Bohlen wohl selbst nicht gerechnet. Doch nachdem der Pop-Titan zwischenzeitlich von RTL geschasst und bei "Deutschland sucht der Superstar" rausgeworfen wurde, ist er nun wieder genau da, wo er sein will: Gemeinsam mit seinem Lieblings-Kumpel Pietro Lombardi dreht er gerade in seiner Teilzeit-Heimat Mallorca für die Jubiläumsstaffel der Castingshow.

Nach Drehschluss kann er mit seiner Lebensgefährtin Carina Walz in seinem dortigen Apartment entspannen – ganz so, wie ein Dieter Bohlen es gerne hat! Dass RTL wieder angekrochen kam und ihn zurückwollte, muss eine große Genugtuung für ihn gewesen sein.

Dieter Bohlen: Seitenhieb gegen Thomas Gottschalk

Und bei so viel Aufwind lässt der 68-Jährige es sich auch nicht nehmen, ordentlich gegen seine Branchen-Feinde auszuteilen. Aktuelles Opfer: Thomas Gottschalk. Der hatte Dieter als Juror ersetzt, als dieser vergangenes Jahr von seinem DSDS-Rauswurf erfuhr und das Finale schwänzte. "Der Gottschalk ist im Fernsehen immer ganz nett. Privat ist er nicht so, wie man sich das vorstellt", ätzt der Pop-Titan jetzt.

Er macht seine Kollegen hinter der Bühne fertig und sagt nicht immer die Wahrheit.

Und noch jemand dürfte es von nun an schwer haben bei RTL: Dieters Erzfeind und Ex- Modern-Talking-Partner Thomas Anders. In der Staffel ohne Dieter durfte er noch als Gast-Juror fungieren, doch bei dem einen Mal bleibt es wohl auch. Nach eigener Aussage plant der Sender noch weitere Projekte mit Dieter – und die werden ganz sicher allesamt ohne Thomas stattfinden!

Insider enthüllt: "Er hat seine Machtposition zurück"

Ein RTL Mitarbeiter verrät: "Dieter weiß, dass der Sender irgendwie auf ihn angewiesen ist. Er hat seine Machtposition zurück und wird alles dafür tun, um seine Feinde wieder in ihre Schranken zu weisen."

Text aus der aktuellen IN-Printausgabe von: SE

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...